Wichtige Informationen zum COVID 19 (Corona-Virus)
Leistungen

Geriatrisches Assessment

Im Geriatrischen Assessment untersucht der behandelnde Arzt ältere Patienten umfassend. Der Begriff "Geriatrisches Assessment" bezeichnet die Einschätzung des Patienten bezüglich der medizinischen, psychosozialen, kognitiven, emotionalen und funktionellen Möglichkeiten. Im typischen Fall ist das Assessment ein mehrdimensionaler interdisziplinär aufgebauter Prozess, strukturiert durch standardisierte Testverfahren und/oder ein gezieltes diagnostisches Gespräch.  

In der Abteilung werden durchgeführt:

 

mehrdimensionaler Test zu Bereichen der Selbsthilfefähigkeit

Erfassung des Ernährungszustandes

Test zur Gehfähigkeit

Gangsicherheit und Sturzneigung

Erfassung depressiver Störungen

Erfassung von Hirnleistungsstörungen (Demenz)

Erfassung von Hirnleistungsstörungen

Test zur Früherkennung von Demenz mit Abgrenzung zur Depression

Aktivität des täglichen Lebens und Fremdbeurteilung kognitiver Einschränkungen

Erfassung der wesentlichen psychosozialen Faktoren

Standardisiertes Assessment zu Schluckstörungen