Leistungen

Gefäßbehandlung im Gesicht

Gefäßbehandlung im Gesicht

In unserem MVZ entfernen wir kleine Gefäße, Gesichtsrötungen (Couperose) und Spider naevi in einer Lasertherapie. Auch Blutschwämme und Feuermale können auf diesem Weg entfernt werden.

Bei Entfernungen von kleinen Gefäßen, Gesichtsrötungen (Couperose) und Spider naevi müssen je nach Größe und Beschaffenheit manchmal mehrere Sitzungen in Zeitintervallen von ca. 1 Monat erfolgen.

Bei der Entfernung von ausgedehnten Blutschwämmen und Feuermalen im Gesicht sind oft sogar eine Vielzahl von Sitzungen erforderlich. Nicht immer ist eine vollständige Abblassung gewährleistet. Ziel ist aber nach Abheilen der Haut ein deutlich verbessertes kosmetisches Ergebnis, welches fast in allen Fällen erreicht wird.

Die Therapie ist weitgehend schmerzarm, erfordert nur in seltenen Fällen eine Oberflächenbetäubung (Anästhesiesalbe) oder Lokalanästhesie (z.B. bei Kindern, bei ausgedehnten Blutschwämmen, o.ä.). Auch Kurznarkosen sind unter der Leitung eines erfahrenen Anästhesisten möglich.

Eventuell auftretende Nebenwirkungen (Krustenbildung auf der Haut, Schwellung in Augennähe, Juckreiz bei Abheilung ...) sind auf ein Minimum beschränkt.