Unser Beitrag für Sportvereine

Unser Beitrag für Sportvereine

Auf dieser Seite erfahren Sie Wissenswertes über die sportmedizinische Betreuung unserer erfahrenen Mediziner für Würzburger Vereine, die sie auch neben ihrer Tätigkeit in der Helios Klinik Volkach ehrenamtlich für Sportler ausüben. Die Sportler profitieren dabei besonders von den kurzen Laufwegen zu unserem Partner, dem Facharztzentrum Würzburg.

Unsere Experten für Sportchirurgie im Interview

Dr. Goebel: Ich betreue als DFB-Arzt die 2. Bundesligadamenmannschaft der Kickers Würzburg. Zudem die Kraftdreikämpfer des SVW 05 Würzburg. Zudem Bezirksliga Fußball Herren TSV Gochsheim.

Dr. Ziegler: Ich bin seit 2017 Ansprechpartner für den Würzburger FV Herren-Fußball-Bayernliga. Unterstützung erfahre ich dabei durch meinen Kollegen Herrn Moritz Gubba, ärztlicher Leiter und Kollege des Helios Facharztzentrums in Würzburg.

 

Dr. Goebel: Bereits in meiner Zeit in der Orthopädischen Universitätsklinik Würzburg habe ich ein Sportmedizinisches Netzwerk aufgebaut, welches insbesondere für Sportler/innen mit semiprofessionellen Ambitionen als Anlaufstelle fungierte. Die eigene Liebe zum Sport und der Wunsch, Sportlern eine optimale Versorgung im Verletzungsfall zu bieten war die Motivation hierfür.

Dr. Ziegler: Ich wurde persönlich im Jahr 2017 vom damaligen Sportdirektor angefragt, in meiner Expertise als Orthopäde und Sportmediziner eine medizinische Betreuung des Würzburger Fußballvereines (WVF) einzurichten.

Dr. Goebel: Zunächst bin ich direkter Ansprechpartner für Beschwerden oder akute Verletzungen im Rahmen der sportlichen Aktivität. Die Sportler bekommen bei akuten Verletzungen einen kurzfristigen Termin. Zudem bin ich aber auch DFB-Arzt für die Mannschaft der 2. Bundesliga Frauen und führen die sportmedizinische Untersuchung zu Beginn der Saison zusammen mit einer niedergelassenen Allgemeinärztin durch, die den internistischen Teil übernimmt.

Dr. Goebel: Die optimale Versorgung von ambitionierten Sportlern/Sportlerinnen und die optimale Rückführung in die sportliche Aktivität.

Dr. Ziegler: Es macht mir Spaß, dass ich mich mit meiner medizinischen Hilfe aktiv in den Kader des Würzburger Fußballvereins einbringen kann. Hier besteht auch der Kontakt zur physiotherapeutischen Betreuung des Vereines um therapeutische Fortschritte engmaschig kontrollieren zu können. Als Spezialisten für die obere und untere Extremität können wir so in den meisten Fällen bei Verletzung oder verschleißbedingten Schäden Abhilfe leisten.

Dr. Goebel: Das medizinische Wissen in die Trainingsgestaltung einfließen zu lassen.

Dr. Ziegler: Den Zeitpunkt des Wiederanstieges des Spielers nach stattgehabter Verletzung zu kurzfristig möglich erfolgreich planen zu können.

Dr. Goebel: Das Angebot für die Sportler/innen ist, dass die Vereine meine Handynummer haben und mich per Whatsapp kontaktieren können. Dann koordiniere ich die Termine. Alles andere läuft dann ganz normal über unsere MVZ.

Dr. Goebel: Also ein Teil ist einfach ein Rund-um-die Uhr Angebot, damit die Sportler/innen immer einen Ansprechpartner haben. Ansonsten ist der Rest im Rahmen meiner Funktion als ärztlicher Leiter der Sportorthopädie.

Dr. Goebel: Nein. Zunächst einmal habe in meiner Zeit als aktiver Fußballer und Basketballer und als ehemaliger ausgebildeter Trainer im Basketball genug Zeit am Wochenende auf Sportplätzen und in Hallen verbracht. Zudem erfolgt die medizinische Versorgung am Platz durch die physiotherapeutischen Betreuerinnen und Betreuer. Vielmehr bin ich per WhatsApp und Mobiltelefon direkter Ansprechpartner auch am Wochenende, um die zeitnahe weitere Abklärung der Verletzung zu terminieren. Durch die außergewöhnliche medizinische Expertise an unserem Standort, gibt es für jede Verletzung den entsprechenden Spezialisten, der im Rahmen seiner langjährigen universitären Ausbildung und Tätigkeit in Leitungsfunktion in seinem Spezialgebiet eine optimale Versorgung auf neustem wissenschaftlichem Stand gewähreistet.

Dr. Ziegler: Nein. Durch die Präsenz in unserer Praxis in Würzburg sind äußerst kurzfristige Terminvereinbarungen speziell für die Spieler des Würzburger Fußballverein eingerichtet. Sollte es im Rahmen eines Spieleinsatzes am Wochenende es zu einer Verletzung kommen besteht immer die Möglichkeit einer direkten telefonischen Erreichbarkeit, sodass weitere Schritte geplant und organisiert werden können. Sehr oft melden sich die Spiele aber auch direkt bei mir über WhatsApp wie es heutzutage in der Kommunikationskultur der sozialen Medien üblich ist.

Dr. Goebel: Corona bedeutet keine Veränderung der Betreuung der Teams. Lediglich die Häufigkeit der Verletzungen schwankt massiv.

Dr. Ziegler: Nach Wiederanlaufen des regulären Trainings- und Spielbetriebes auch der Bayern Liga kam es, meinem Eindruck nach, bisher nicht zu einer wesentlichen Steigerung von Verletzungen. Unter Einhaltung der „AHA- Regeln“ ist es selbstverständlich möglich eine unverändert regelmäßige Betreuung der Spieler in unserer Einrichtung zu gewährleisten.

Erhalten Sie hier einen ersten Eindruck unserer sportmedizinischen Betreuung