Wissen

Antibiotika-Einsatz mit Verantwortung

Antibiotika-Einsatz mit Verantwortung

Um die Behandlung von bakteriellen Infekten zu verbessern und gleichzeitig die Entwicklung von Resistenzen zu verhindern, ist es wichtig, den Einsatz von Antibiotika zu optimieren. Dieses Ziel verfolgt das Antibiotic Stewardship.

Antibiotic Stewardhip (ABS) steht für das nachhaltige Bemühen um Verbesserung und Sicherstellung einer rationalen Antiinfektivaverordnungspraxis. Das Gesamtkonzept sieht die Betreuung der Patienten durch ein sogenanntes ABS-Team vor. Dieses Team setzt sich aus infektiologisch erfahrenden Intensivmedizinern, Krankenhaushygienikern und einer Apothekerin zusammen. Alle ASB-Experten wurden nach DGI ausgebildet. Ggf. wird eine zusätzliche Beratung über ein externes mikrobiologisches Labor eingeholt. 

Ziel ist eine Qualitätssicherung bei Auswahl, Dosierung, Applikation und Anwendungsdauer von Antiinfektiva, insbesondere Antibiotika, um das beste klinische Behandlungskonzept für den Patienten zu erreichen. Neben Verbrauchs- und Kostenentwicklung hat diese Form der Visite vor allem auch einen günstigen Einfluss auf die Resistenzentwicklung.