Klinik für Rheumatologie begrüßt neuen Chefarzt
Pressemitteilung

Klinik für Rheumatologie begrüßt neuen Chefarzt

Vogelsang-Gommern

Am 1. Juli 2019 nimmt Prof. Dr. med. habil. Eugen Feist seine Arbeit als neuer Chefarzt der Abteilung für Rheumatologie in der Helios Fachklinik Vogelsang-Gommern auf. Er folgt auf Prof. Dr. med. habil. Jörn Kekow, der weiterhin im ambulanten und stationären Bereich der Fachklinik tätig sein wird.

Ich freue mich ganz besonders, dass wir mit Prof. Dr. med. habil. Eugen Feist einen ausgewiesenen und versierten Spezialisten im Bereich der Rheumatologie als neuen Chefarzt für unsere Fachklinik gewinnen konnten. Mit ihm werden wir den eingeschlagenen Weg des Rheuma-Zentrums weiterverfolgen und so eine qualitativ hochwertige und standortübergreifende Patientenversorgung nachhaltig sichern. Für seine neue Aufgabe wünsche ich ihm gutes Gelingen und viel Freude."

Klinikgeschäftsführer Thomas Schröder

Prof. Dr. med. habil. Eugen Feist, 49, absolvierte sein Studium der Humanmedizin am Medizinischen Institut Kiew sowie an der Humboldt-Universität Berlin. Er ist Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie und zudem in den Bereichen Autoinflammation, Autoimmunität und entzündliche Muskelerkrankungen spezialisiert. Seit 2006 verantwortete er die Studienabteilung der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Rheumatologie und klinische Immunologie an der Charité–Universitätsmedizin Berlin. Es folgte die Habilitation im Jahr 2009. Seit 2015 war Prof. Dr. med. habil. Eugen Feist als Leiter der Tagesstation der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Rheumatologie und klinische Immunologie an der Charité–Universitätsmedizin Berlin tätig. Er ist Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Gremien, unter anderem in der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie.

„In meiner Facharztausbildung und den anschließenden Kliniktätigkeiten konnte ich Erfahrungen im gesamten Bereich der modernen Rheumatologie sammeln und habe mich auf entzündliche Gelenk-, Muskel-  und Systemerkrankungen spezialisiert“, sagt Prof. Dr. med. habil. Eugen Feist. „Auf dieser Basis freue ich mich das umfangreiche Leistungsspektrum für Patienten in der Helios Fachklinik Vogelsang-Gommern zu erhalten und weiter auszubauen“, so der gebürtige Krasnojarsker.

24 Jahre Chefarzttätigkeit in der Fachklinik Vogelsang-Gommern

"Für mich gefühlt ein Augenblick, doch aber in der Medizin eine Revolution. Ich bin glücklich, so viele spannende Jahre erlebt zu haben, die uns alle, vor allem unsere Patienten, vorangebracht haben."

Prof. Dr. med. habil. Jörn Kekow

„Prof. Dr. med. habil. Jörn Kekow gebührt mein besonderer Dank. In den vergangenen Jahrzehnten hat er als Chefarzt der Rheumatologie mit großem persönlichen Einsatz dafür Sorge getragen, die Patientenversorgung auf einem sehr hohen Niveau sicherzustellen. Prof. Dr. med. habil. Jörn Kekow leistete für unsere Fachklinik prägende und nachhaltige Pionierarbeit. Mit herausragenden medizinischen Erfolgen trug er dazu bei, die Entwicklung unseres Hauses zu einem regional und bundesweit anerkannten und ausstrahlenden Rheuma-Zentrum zu etablieren. Nicht zuletzt durch sein Engagement in der Rheuma-Liga entfaltete er für den Klinikstandort ein weitreichendes Netzwerk, von dem wir auch künftig noch zehren werden. Ebenso hoch engagiert in Forschung und Lehre bildete er zahlreiche Rheumatologen auf höchsten medizinischen Niveau aus und entwickelte weltweit anerkannte medizinische Standards. Diese großartige Expertise der Rheumatologie wird in der Helios Fachklinik Vogelsang-Gommern auch weiter gehalten und fortgeführt. Ich freue mich, dass uns Prof. Dr. med. habil. Jörn Kekow mit seiner Expertise und seinem Engagement weiterhin im ambulanten und stationären Bereich erhalten bleibt und wünsche ihm viel Freude und Erfolg bei seiner neuen Aufgabe“, sagt Thomas Schröder.

Klinikkontakt

Thomas Schröder

Klinikgeschäftsführer
Thomas Schröder

Telefon

(039200) 67-200

Die Helios Fachklinik Vogelsang-Gommern, Rheumazentrum Sachsen-Anhalt, ist spezialisiert auf die Behandlung von rheumatologischen und orthopädischen Krankheitsbildern sowie auf die umfassende Schmerztherapie. Die Klinik verfügt über 151 Betten. Rund 140 Mitarbeiter versorgen jährlich um die 5000 stationären Patienten.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt

Martin-Thomas Wachter

Abteilungsleiter PR/Marketing
Martin-Thomas Wachter

Telefon

(03923) 739-219