Internationaler Tag der Pflege – Dank und Anerkennung für Pflegekräfte
Pressemitteilung

Internationaler Tag der Pflege – Dank und Anerkennung für Pflegekräfte

Vogelsang-Gommern

Immer mehr Menschen sind auf Pflege und Betreuung angewiesen, bereits heute rund 2,5 Millionen in Deutschland. Am 12. Mai 2017, dem „Internationalen Tag der Pflege“, werden in der HELIOS Fachklinik Vogelsang-Gommern diejenigen geehrt, die tagtäglich rund um die Uhr für eine professionelle Betreuung der Patienten sorgen.

Die HELIOS Fachklinik Vogelsang-Gommern nutzte den „Internationalen Tag der Pflege“, der auf den Geburtstag der Begründerin der modernen Krankenpflege Florence Nightingale (12. Mai 1820) zurückgeht, um sich beim Pflegepersonal für ihren unermüdlichen Einsatz zu bedanken. Mit Obst- und Präsentkörben würdigten Klinikgeschäftsführer Thomas Schröder und Pflegedirektorin Elke Platte das tägliche Engagement des Pflegepersonals. „Auch wenn unsere Pflegekräfte nicht nur an einem Tag die Anerkennung für alles, was sie leisten, verdienen – der Internationale Tag der Pflege ist ein schöner Anlass unseren Pflegekräften ganz herzlich zu danken“, sagt Thomas Schröder. Mit rund 100 Mitarbeitern ist die Pflege die größte Berufsgruppe in der HELIOS Fachklinik Vogelsang-Gommern. Durch ihren engagierten und professionellen Einsatz für das Wohl der Patienten bilden die Pflegenden  zusammen mit den Ärzten das Rückgrat der medizinischen Versorgung.

Die Versorgung der Patienten ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die von professionellem Personal geleistet wird. Dank fundierter Ausbildungen und berufsbegleitenden Fortbildungen sind die Pflegekräfte auch für die steigende Anzahl von älteren, chronisch- und mehrfacherkrankten Menschen gerüstet und können wesentlich dazu beitragen, dass diese Menschen trotz Krankheit eine hohe Lebensqualität genießen. „Die Basis für die tägliche Arbeit ist unser Leitbild. Unser vorrangiges Ziel ist, unsere Patienten bestmöglich zu versorgen und dabei stets die individuellen Bedürfnisse und Ressourcen unserer Patienten einzubeziehen. Mit regelmäßigen internen und externen Fort- und Weiterbildungen arbeiten wir daran, unser Wissen zu aktualisieren, zu erweitern und zukünftigen Herausforderungen in der Pflege wie beispielsweise dem demografischen Wandel zu begegnen“, sagt Elke Platte, Pflegedirekorin der HELIOS Fachklinik Vogelsang-Gommern.

Die Pflege hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und nimmt immer mehr Verantwortung wahr. Auf Augenhöhe mit den ärztlichen Gremien bei HELIOS entwickelt die Fachgruppe Pflege Konzepte, um den wachsenden Anforderungen des Berufsbildes aktiv zu begegnen. „Ein ständiger Informationsaustausch zwischen Behandlern und den Pflegeteams und darüber hinaus mit allen anderen Fachabteilungen ist unerlässlich, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und sicherzustellen, dass alle erforderlichen Maßnahmen fachgerecht erbracht werden. So können wir eine zügige Genesung entsprechend den individuellen Wünschen und Bedürfnissen unserer Patienten gewährleisten“, betont Elke Platte.

Klinikkontakt

Thomas Schröder

Klinikgeschäftsführer
Thomas Schröder

E-Mail

Telefon

(039200) 67-200

Die HELIOS Fachklinik Vogelsang-Gommern ist spezialisiert auf die Behandlung von rheumatologischen und orthopädischen Krankheitsbildern sowie auf die umfassende Schmerztherapie. Sie ist Rheumazentrum des Landes Sachsen-Anhalt. Die Klinik verfügt über 160 Betten. Rund 140 Mitarbeiter versorgen jährlich um die 5400 stationären Patienten.

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

Pressekontakt

Martin-Thomas Wachter

Senior Referent PR/Marketing
Martin-Thomas Wachter

E-Mail

Telefon

(03923) 739-219