Sporttraumatologie

Typische Sportverletzungen

Typische Sportverletzungen

Immer mehr Menschen in Deutschland treiben Sport: Rund 70 % der gesamten Bevölkerung geben an, sportlich aktiv zu ein. Damit steigt auch die Anzahl der Sportverletzungen stetig.

Viele Sportarten bergen ein großes Verletzungsrisiko und damit die Gefahr einer schnelleren Abnutzung des Knorpels. Gelenke haben ein Gedächtnis. Das heißt: Auch eine ausgeheilte Sportverletzung bleibt oft nicht folgenlos. Vor allem dann nicht, wenn sich diese Verletzungen summieren.

Sowohl bei spontan auftretenden Verletzungen als auch bei chronischen Beschwerden sportlich aktiver Menschen setzen unsere Spezialisten der Sporttraumatologie auf modernste Behandlungstechniken. Viele der sportmedizinischen Operationen können dabei arthroskopisch, also über Videoinstrumente, durchgeführt werden. Eine Nachbehandlung im Sinne eines konsequenten Reha-Programms und eines systematischen Trainingsaufbaus für einen schnellen Wiedereinstieg in den Sport ist dabei unerlässlich.

Kreuzbandrisse sind häufige Sportverletzungen und kommen besonders oft beim Fußball oder Skifahren vor. Hierbei ist das Kreuzband im Kniegelenk angerissen oder vollständig gerissen. In der Folge ist das Knie instabil.

Je nach Art und Schweregrad der Verletzung bieten wir konservative sowie operative Behandlungsmethoden an:

  • Ruhigstellung und Stabilisierung des Knies für mehrere Wochen mit anschließend intensiver Physiotherapie
  • Versorgung des gerissenen Kreuzbandes mit arthroskopischen operativen Verfahren

Stabil und Flexibel gleichzeitig: Sehnen sind für die Beweglichkeit unerlässlich, denn sie fixieren Knochen und Gelenke und sorgen für deren korrekte Funktion.

Zur Wiederherstellung gerissener Sehnen bieten wir Ihnen folgende Leistungen:

  • Sehnenchirurgie der Kniegelenke, Beine und Füße sowie am Ellenbogen (auch bei bereits erfolgter Sehnenoperation)

Nicht nur Knochen, auch Gelenke können durch Krankheit oder Unfall brechen. Für die Beweglichkeit sind die flexiblen Gelenke jedoch unerlässlich.

Folgende Leistungen bieten wir Ihnen bei Knochenbrüchen:

  • Behandlung von Gelenkbrüchen mit Verschraubung, Platten zur Befestigung von Knochensplittern und äußeren Festhaltern
  • Versorgung von gerissenen Gelenken mit arthroskopischen oder offenen operativen Verfahren (auch beim Schultergelenk)
  • Protheseneinsatz bei zu stark beschädigten Gelenken (an Ellenbogen, Hüfte, Knie und Oberarmkopf)
  • Versteifungsoperationen des oberen und unteren Sprunggelenks

Krankheitsbedingt werden häufig auch die Knochen in ihrer Struktur verändert und in ihrer Funktion gemindert. Zudem können Entzündungen oder Infektionen die Knochen schwächen. Wir behandeln Knocheninfekte und unfallbedingten Knochendefekte unter Einsatz modernster Methoden.