Bitte beachten Sie:

Wir sind keine Teststelle!

Bitte wenden Sie sich für Covid-Testungen an das Gesundheitsamt bzw. Ihren Hausarzt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Team des Helios Klinikums Uelzen

(0581) 82-462
Christian Irmisch ist neuer Pflegedirektor
Pressemitteilung

Christian Irmisch ist neuer Pflegedirektor

Uelzen

Christian Irmisch hat Mitte Juli die Aufgaben des Pflegedirektors im Helios Klinikum Uelzen übernommen und ist damit zuständig für rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pflege- und Funktionsdienst. Der 50-Jährige war zuletzt 25 Jahre als Stationsleitung der Intensivstation des Klinikums tätig. Er folgt auf Bärbel Krauthoff, die das Haus auf eigenen Wunsch hin verlassen hat. Die Position der stellvertretenden Pflegedirektorin hat Benita Giesa, seit 2016 Stationsleitung der Wahlleistungsstation, inne.

„Ich freue mich sehr, dass wir Herrn Irmisch und Frau Giesa für die Pflegedirektion des Hauses gewinnen konnten. Mit ihnen können wir zwei zentrale Positionen innerhalb der Klinikleitung aus unseren eigenen Reihen heraus nachbesetzen und nach dem Ausscheiden von Frau Krauthoff einen nahtlosen Übergang sicherstellen. Beide kennen das Haus bestens und bringen darüber hinaus jede Qualifikation in allen Bereichen der Pflege mit, die sie für ihre neue Aufgabe brauchen“, sagt Dr. Olaf Kannt, Regionalgeschäftsführer Medizin der Helios Region Nord. „Ich wünsche Herrn Irmisch und Frau Giesa gutes Gelingen in der neuen Position und freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Christian Irmisch ist seit mehr als 30 Jahren für das Uelzener Krankenhaus tätig. Nach seinem Examen in der Krankenpflege und einer Weiterbildung zum Fachkrankenpfleger hat er 1995 die Stationsleitung der Intensivstation übernommen, die er bis zu seinem Wechsel in die Pflegedirektion innehatte. Benita Giesa hat das Examen in der Krankenpflege abgelegt und eine Weiterbildung zur Pflegedienstleitung für den ambulanten und stationären Bereich absolviert. Die 42-Jährige blickt auf 17 Jahre Leitungserfahrung zurück und kam 2008 ans Helios Klinikum Uelzen.
---                                                                                                                                                                          

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 123 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sieben Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland fast 69.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:
Sonja Mengering
Referentin Unternehmenskommunikation
Telefon: (0581) 83-1006
E-Mail: sonja.mengering@helios-gesundheit.de