Sportverletzungen

Damit Sie schnell wieder auf die Beine kommen

Sehnen, Bänder, Knochen, Muskeln – beim Sport ist der gesamte Körper gefordert. Dabei kommt es nicht selten zu Verletzungen. Bei Prellungen, Verstauchungen, Bänderdehnungen und -rissen, Verrenkungen und Brüchen sind unsere Experten für Sie da.

Meist passiert es in den Abendstunden im Training oder am Wochenende beim Punktspiel: ein falscher Schritt, eine unbedachte Bewegung, ein Foul mit schmerzhaften Folgen.

In solchen Fällen ist unsere Notfallaufnahme rund um die Uhr für Sie da. Moderne Röntgengeräte, moderne Computer- sowie Magnetresonanztomographen stehen bei uns  für eine ausführliche Diagnostik zur Verfügung. Zudem sind stets ein Chirurg und ein Anästhesist im Dienst, die sich schnell und kompetent um Ihre Belange kümmern.

Sollte bei Ihnen eine Operation erforderlich sein, besprechen wir diese ausführlich mit Ihnen. Ein Großteil der Eingriffe  in unserer Abteilung führen wir mit einer Gelenkspiegelung durch, der sogenannten arthroskopischen OP. Sie wird vor allem bei Operationen an Schulter-, Ellenbogen-, Knie- und Sprunggelenken eingesetzt.

Unser Ziel ist, dass Sie nach der Therapie bei uns im Klinikum, so früh wie möglich wieder in Ihren Sport und in den Beruf zurückkehren können und wieder voll leistungsfähig sind.

Persönliche Beratung

Ihre weiteren Fragen zur Behandlung von Sportverletzungen beantworten wir gerne. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Kontakt

Sekretariat Orthopädie und Unfallchirurgie

Sekretariat Orthopädie und Unfallchirurgie

Telefon

(0581) 83-6401