Bitte beachten Sie:

Wir sind keine Teststelle!

Bitte wenden Sie sich für Covid-Testungen an das Gesundheitsamt bzw. Ihren Hausarzt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Team des Helios Klinikums Uelzen

(0581) 82-462
Projekte und Fortbildungen

Asthma-Schulung „Heideluft“

Asthma zu haben ist mit Einschränkungen im täglichen Leben verbunden. Trotzdem ist es durch einen vernünftigen Umgang mit dieser Krankheit und durch Einhalten einer vorbeugenden Langzeittherapie fast allen Kindern möglich, ein ganz normales Leben zu führen.

Häufig treten dennoch Probleme auf:

  • Ängste der Eltern vor bedrohlichen Anfällen bei noch fehlender Eigenverantwortung ihrer Kinder im Schulalter
  • Ängste vor unerwünschten Nebenwirkungen der Medikamente, besonders bei Kortison
  • Schwierigkeiten bei der Umsetzung von Inhalationstherapien im Kinderalltag

Kinder lernen, sich selbst zu helfen

Um den Kindern ein grundlegendes Krankheitsverständnis zu vermitteln, führen wir unsere Asthmaschulung gemäß den bundesweiten Leitlinien durch. Die Schulung findet in den Frühjahrs- und Herbstferien statt.

Spielerisch erfahren die Kinder die Bedeutung der „Drei Dicken“ (Muskulatur, Schleimhaut, Schleim). Mit Spaß erlernen Ihre Kinder neue Techniken, wie etwa den Lungendetektiv, atemerleichternde Stellungen, die Peak-Flow-Messung und Entspannungstechniken. Erste Asthmasymptome werden dadurch schneller erkannt. Der Asthmaanfall kann oft verhindert werden.

Sport mit den Kindern nimmt in unserer Asthmaschulung einen hohen Stellenwert ein. Wir machen zuerst Lungenfunktionstests (Bodyplethysmographie) und bei Bedarf Belastungslungenfunktionstests sowie Allergietests (Prick-Test) mit Ihren Kindern. Dann wird das Erlernte beim Waldlauf und im Schwimmbad unter unserer fachkundigen Anleitung angewendet.

In Rollenspielen wird der richtige Umgang mit Situationen aus dem Asthmaalltag zum puren Vergnügen.

Unser Asthmaschulungsprogramm „Heideluft“ hilft, Asthmaanfälle zu verhindern, die Medikamenteneinnahme zu sichern und Asthmaauslöser zu vermeiden. Da Asthmaanfälle bei einigen Kindern nicht vollständig vermieden werden können, ist die erfolgreiche Bewältigung des Asthmaanfalls mit Einüben des Notfallplanes ein weiteres Ziel unseres Asthmatrainings. Durch diese Stärkung der Eigenverantwortlichkeit vermitteln wir Ihnen als Familie ein Stück Unabhängigkeit im Umgang mit der Krankheit.

Ein Jahr danach: Ergebnisse, die sich sehen lassen können

Die asthmabedingten Klinikaufenthalte und die Schulfehlzeiten sind deutlich rückläufig. Der Umgang mit dem Asthma und die Selbsteinschätzung der Asthmazeichen sind deutlich verbessert. Auch die asthmaspezifische Angst ist deutlich rückläufig.

Wichtiges auf einen Blick:

TermineZweimal pro Jahr, jeweils in den Osterferien und Herbstferien, an vier aufeinander folgenden Tagen (ca. 35 Stunden), alternativ an zwei Wochenenden.
Alter der AsthmaschulungskinderZwischen 8 und 14 Jahren. Die Schulung ist nur in Verbindung mit der Teilnahme mind. eines Elternteils möglich.
TeilnahmebedingungAsthma-Attest des behandelnden Kinderarztes / Hausarztes.
SchulungskostenDie anfallenden Kosten werden nach Beantragung der Kostenübernahme von den meisten Krankenkassen (außer AOK) nahezu komplett übernommen. Sämtliche Formalitäten werden durch unsere Sekretärin Frau Kin erledigt.
OrtAbteilung für Kinder- und Jugendmedizin / Neonatologie
Klinikum Uelzen
Hagenskamp 34
29525 Uelzen