Eingriffe an der Bauchschlagader

Aneurysma – Verschiedene Behandlungsoptionen

An der Hauptschlagader im Bauch- und im Brustraum können krankhafte Verengungen oder Erweiterungen, sogenannte Aneurysmen, entstehen. Manchmal reicht es, die geschwächte Arterie zunächst nur zu beobachten. In anderen Fällen ist eine Operation erforderlich. Welche Therapie für Sie optimal ist, besprechen wir persönlich.

Verengungen und Erweiterungen der Aorta im Bauch- und Brustraum sind für Betroffene häufig nicht mit Beschwerden verbunden. Sie werden oft nur zufällig bei Röntgen- oder Ultraschalluntersuchungen entdeckt.

Diagnostik

Durch die ausführliche Diagnostik mit Ultraschall, beziehungsweise einer Untersuchung im Computertomographen (CT) klären wir ab, ob eine Operation erforderlich ist. Das ist unter anderem der Fall, wenn ein Risiko besteht, dass die Schlagader reißen könnte. Dies ist möglich, wenn die Aorta an der betroffenen Stelle einen Durchmesser von 50 Millimeter und mehr angenommen hat.

Therapie

An unserem Klinikum bieten wir zwei operative Therapiemethoden an, um Erkrankungen an der Bauchschlagader zu behandeln.

Die offene Operation

Bei der offenen Operation können wir über einen größeren Bauch- oder Flankenschnitt die erkrankte Stelle der Schlagader in Bauch oder Brust erreichen. Das geschädigte Stück der Bauchschlagader entfernen wir und ersetzen es durch eine Gefäßprothese. Diese wird fest eingenäht.

Den Katheter-Eingriff

Bei diesem Eingriff reicht ein kleiner Schnitt in der Leistengegend. Durch diesen führen wir einen dünnen Kunststoffschlauch (Katheter), um eine Gefäßprothese an die erkrankte Stelle der Schlagader zu führen. Die Gefäßprothese (Stent) überbrückt den Bereich der geschwächten Gefäßwand.

Wenn Sie sich über Eingriffe an der Bauch-Hauptschlagader beraten lassen möchten, vereinbaren Sie gerne einen Termin in unserer gefäßchirurgischen Sprechstunde.
Sprechzeiten

Gefäßchirurgische Sprechstunde

Gefäßchirurgische Sprechstunde

Telefon

(0581) 83-4501
Montag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr