Erste Hilfe: Bereit ein Leben zu retten?
Pressemitteilung
Reanimations-Workshop auf dem Überlinger Marktplatz

Erste Hilfe: Bereit ein Leben zu retten?

Überlingen

Wie wichtig Erste Hilfe ist, wissen die meisten. Aber im Notfall helfen, das trauen sich nur wenige zu. Dabei können Erste Hilfe Maßnahmen Leben retten. Am 16.10.2019 veranstaltet deshalb das Helios Spital Überlingen gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz von 11:00 bis 13:00 Uhr ein Reanimationsworkshop auf dem Überlinger Marktplatz.

Umfrageergebnisse der GfK-Marktforschung zeigen, dass jeder achte in Deutschland noch nie an einem Erste-Hilfe-Kurs teilgenommen hat. Die Bereitschaft Wiederbelebungsmaßnahmen durchzuführen ist in Deutschland weniger ausgeprägt, als in anderen europäischen Ländern. Dabei entscheiden die ersten Minuten nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand, also die Zeit bis der Rettungsdienst eintrifft, ganz wesentlich über die Überlebenschancen.

Das Helios Spital Überlingen und das DRK möchten dem entgegenwirken und beteiligten sich daher an der weltweiten Kampagne „World Restart a Heart Day“ am 16.10.2019. „Wir möchten das Bewusstsein der Menschen aller Altersklassen stärken, sich aktiv mit lebensrettenden Maßnahmen  auseinanderzusetzen“, erklärt Dr. Michael Gäßler, Leitender Oberarzt der Notfallmedizin am Helios Spital Überlingen.

Ziel ist, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer – ob jung oder alt – am Ende die Lebensretter-Formel „prüfen -rufen -drücken“ kennt und anwenden kann. Das DRK und das Krankenhaus möchten ein Zeichen setzen: Reanimation ist einfach. Jeder kann ein Leben retten!

---

Das Helios Spital Überlingen befindet sich in einer der schönsten Regionen Deutschlands am Bodensee. Das leistungsfähige Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit über 170 Betten bietet rund um die Uhr kompetente medizinische Versorgung. Dazu gehören unter anderem die Versorgung von schwerverletzten Patienten im regionalen Traumazentrum und ein zertifiziertes Darm-Pankreas- und Gefäßzentrum. In zehn medizinischen Fachrichtungen werden jährlich rund 10.000 stationäre und 22.000 ambulante Patienten versorgt. Rund 400 Mitarbeiter setzen sich jeden Tag für das Wohl der Patienten ein. Unsere Patientenzimmer mit Sicht über den Bodensee sowie die persönliche Atmosphäre helfen sich wohlzufühlen und schnell zu genesen.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:
Claudia Prahtel
Unternehmenskommunikation
Telefon: (07551) 9477-5501
Mobil: 0173 475 09 24
E-Mail: claudia.prahtel@helios-gesundheit.de