Dankesparty für Klinikmitarbeiter
Pressemitteilung

Dankesparty für Klinikmitarbeiter

Überlingen

Mit ursprünglich vier Kliniken wird 1994 der Grundstein für den Kliniken-Konzern Helios gelegt. 25 Jahre später ist Helios Europas größter privater Krankenhausbetreiber mit deutschlandweit 86 Häusern. Das Helios Spital Überlingen gehört seit 2007 zu Helios – und auch hier wurde das Jubiläum kräftig gefeiert. Im Fokus dabei: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

„Die Erfolgsgeschichte von Helios als Konzern, aber auch vom Helios Spital Überlingen wäre ohne den Einsatz und das Engagement der Mitarbeiter vor Ort nie möglich gewesen! Jeder Einzelne, ob im ärztlichen Dienst, in der Pflege oder in anderen Berufsgruppen leistet seinen Beitrag zur exzellenten Behandlung und Betreuung unserer Patienten. Das wissen wir zu schätzen und deshalb haben wir mit einem großen Mitarbeiterfest Danke gesagt,“ so Anthea Mayer, Klinikgeschäftsführerin vom Helios Spital.

Neben einer LED-Showeinlage sorgte auch die Ulmer Band Afterglow für eine ausgelassene Stimmung im Überlinger Kursaal. Dort kamen rund 200 Mitarbeiter vom Krankenhaus zusammen, um sich feiern zu lassen. Jeder Gast bekam eine handgeschriebene Karte sowie individuell bedruckte Pralinen mit der Aufschrift „Vielen Dank für Ihren Einsatz“. Für das leibliche Wohl wurde ein vielfältiges Buffet kredenzt. Bis Mitternacht rockten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Tanzfläche.

Pflegedirektorin Daniela Klesel (rechts) gratuliert gemeinsam mit Abteilungsleiter Tiziano Cabbia der Gewinnern Eva-Maria Klauder (Mitte). Sie hat im Rahmen vom Herzensprojekt 25 Stunden bezahlte Freizeit gewonnen.

Herzensprojekt wurde ausgezeichnet

Neben dem Fest stand außerdem eine ungewöhnliche Aktion auf der Jubiläumsagenda: „Viele unserer Mitarbeiter engagieren sich neben Ihrem Beruf auch ehrenamtlich im sozialen Bereich. Das möchten wir fördern und den Mitarbeitern etwas zurückgeben, indem wir ihr Herzensprojekt mit 25 Stunden bezahlter Freizeit unterstützen“, so Mayer.

Aus allen eingereichten Projekten wählten die Kolleginnen und Kollegen ihr Siegerprojekt aus. Gewonnen hat Eva-Maria Klauder aus der Anästhesiepflege. Sie ist Patin im ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst AMALIE. Dort begleitet Sie Familien, die ein schwerkrankes Kind haben oder Kinder in deren Familie ein Elternteil oder Geschwisterkind an einer lebensverkürzenden Erkrankung leidet.

Für diesen ehrenamtlichen Einsatz hat Klauder eine extra Ausbildung sowie ein Praktikum im Kinder- und Jugendhospiz gemacht. „Ich verbinde dabei mein Interesse an der Arbeit mit Kindern mit meinen beruflichen Fähigkeiten“, so Klauder, die viele Jahre auch in der Intensivpflege arbeitete. „In der Intensivpflege habe ich schon oft sterbende Menschen betreut. Dabei begleitet man manchmal sowohl den Patienten, als auch dessen Angehörige über einen längeren Zeitraum und wird mit deren Ängsten und Sorgen konfrontiert“, so Klauder. „Mit den 25 Stunden zusätzliche Freizeit kann ich meine Einsatzzeiten bei den Kindern und in den Familien flexibler gestalten, das freut mich wirklich sehr“.

Eindrücke vom Mitarbeiterfest

Über die Klinik

Das Helios Spital Überlingen befindet sich in einer der schönsten Regionen Deutschlands am Bodensee. Das leistungsfähige Krankenhaus bietet rund um die Uhr kompetente medizinische Versorgung. Dazu gehören unter anderem die Versorgung von schwerverletzten Patienten im regionalen Traumazentrum und ein zertifiziertes Gefäß- sowie Darm-Pankreaszentrum. In zehn medizinischen Fachrichtungen werden jährlich rund 10.000 stationäre und 22.000 ambulante Patienten versorgt. Rund 400 Mitarbeiter setzen sich jeden Tag für das Wohl der Patienten ein. Unsere Patientenzimmer mit Sicht über den Bodensee sowie die persönliche Atmosphäre helfen sich wohlzufühlen und schnell zu genesen.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:
Claudia Prahtel
Unternehmenskommunikation
Telefon: (07551) 9477-5501
Mobil: 0173 475 09 24
E-Mail: claudia.prahtel@helios-gesundheit.de