Leistungen

Arthroskopische Eingriffe: Der Blick ins Gelenk

Wir bieten Ihnen eine umfassende, hochqualifizierte Versorgung Ihres Gelenkproblems: von der ausführlichen Untersuchung und Beratung über den operativen Eingriff und stationären Aufenthalt bis hin zur Rehabilitation und Nachsorge. Die persönliche Betreuung liegt uns hierbei sehr am Herzen.

Was heißt Arthroskopie bzw. arthroskopische Operation?

Was heißt Arthroskopie bzw. arthroskopische Operation?

Unter einer Arthroskopie bzw. einer arthroskopischen Operation versteht man eine Gelenkspiegelung bzw. einen arthroskopisch durchgeführten Eingriff. Dafür sind zwei kleine Schnitte notwendig: Über den ersten wird eine kleine Kamera (Arthroskop) in das Gelenk eingeführt, um das Gelenkinnere auf einem Bildschirm zu sehen. Über den zweiten Zugang wird die Verletzung im Gelenk durch kleinste Instrumente unter Sicht auf den Bildschirm behandelt.

Das sind unsere Stärken

  • Arthroskopische Operationen am Knie-, Ellenbogen- und Schultergelenk (zum Beispiel bei Meniskus-, Knorpel- oder Sehnenschäden)

  • Rekonstruktive Eingriffe bei akuten Sportverletzungen (zum Beispiel bei Kreuzbandriss, Schulter- und Ellenbogenluxation oder Schultereckgelekssprengung)

  • Minimalinvasive Operationen bei chronischen Gelenkschäden (zum Beispiel Tennisellenbogen, Instabilität der Kniescheibe oder Gelenksteife)

Durch neue Operationstechniken und Materialien ist eine optimale Versorgung auch bei komplexen Gelenkverletzungen mit anschließender schneller Rehabilitation möglich. Um dies zu gewährleisten, legen wir großen Wert auf die enge Zusammenarbeit mit Ihrem niedergelassenen Chirurgen/Orthopäden, Ihrem Orthopädietechniker und Ihrer Physiotherapiepraxis.

Wussten Sie schon?

Bei uns besteht die Möglichkeit die bereits während Ihres stationären Aufenthaltes begonnene Physiotherapie ambulant in unserem Hause weiterzuführen.