Leistungen

Tumorchirurgie bei Krebs

In Deutschland erkranken jährlich fast 400.000 Menschen an Krebs. Unser Ärzteteam ist auf die Behandlung von bösartigen Erkrankungen spezialisiert. Bei vielen Krebserkrankungen können wir Tumoren chirurgisch entfernen.

Konnte ein bösartiger Tumor nicht durch Verfahren wie z.B. Chemotherapie oder Bestrahlung behandelt werden, ist eine operative Entfernung notwendig.  

Folgende Operationen bei Krebs führen wir durch:

  • Schilddrüse-, Nebenschilddrüsen- und Nebennierenkrebs
  • Magenkrebs
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Leberkrebs und Gallensystemtumoren
  • Darmkrebs, insbesondere Dick- und Mastdarmkrebs
  • Metastasenchirurgie, insbesondere im Bauchraum und der Leber

Alle Ärzte unseres Krankenhauses treffen sich wöchentlich zu einer interdisziplinären Tumorkonferenz. Dabei werden Krebserkrankungen der Patienten von Ärzten aus verschiedenen Fachbereichen gemeinsam besprochen und ein individueller Behandlungsplan erstellt. So wird sichergestellt, dass jeder Patient die bestmögliche Therapie erhält.  

Je nach dem wie groß der Tumor ist, wo er sich befindet und von welcher Art er ist, wird er minimal-invasiv (durch „Schlüssellochchirurgie“) oder durch eine offene Operation entfernt. Wie die Operation in Ihrem individuellen Fall abläuft, besprechen wir vorher gemeinsam. Das entfernte Gewebe wird anschließend im Labor untersucht. Dadurch wird sichergestellt, dass sämtliche Tumorzellen entfernt wurden.

Weitere Infos für Sie

Diagnose Krebs

Eine Patientin erzählt uns ihre außergewöhnliche Geschichte mit der Erbkrankheit MEN I. Lesen Sie mehr!