Kinderfest sammelt Geld für den guten Zweck
Pressemitteilung
Förderverein Sturmvogel freut sich über Spende von 500 Euro

Kinderfest sammelt Geld für den guten Zweck

Stralsund

Die Kindervilla Schatzkiste und das Helios Hanseklinikum Stralsund haben in diesem Jahr bei ihrem gemeinsamen Kinderfest Geld für den guten Zweck gesammelt. Insgesamt sind mit dem Verkauf von allerlei Essen und Getränken 227 Euro zusammengekommen. Das Klinikum hat die Summe auf 500 Euro aufgestockt. Der gesamte Erlös kommt dem Sturmvogel e.V. zugute.

„Unser Verein lebt ausschließlich von Spenden. Ohne Unterstützungen wie diese könnte die Escuelita nicht bestehen. Deshalb sind wir allen, die zu dieser großartigen Summe beigetragen haben, sehr dankbar“, sagte Maria Zocher-Ihde, Projektleiterin des Projektes Escuelita, heute bei der Scheckübergabe.

Der Förderverein Sturmvogel e.V. kümmert sich in enger Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Krankenhaus West um seelisch belastete Kinder, Jugendliche und deren Familien und bietet ihnen Möglichkeiten zur Begegnung, zum Gespräch und Integration außerhalb einer Therapie. Grundlage dafür ist die Escuelita, das „kleine Schulchen“. Bei diesem Mehrgenerationenprojekt leisten engagierte Jugendliche und junge Erwachsene die Betreuungsarbeit. Am Samstagvormittag bereiten sie gemeinsam mit bis zu 30 Kindern das Frühstück zu, feiern mit ihnen Erfolge bei Lernspielen oder leiten sie bei saisonalen Bastelarbeiten an. „Die Escuelita schenkt den Kindern Momente der Lebensfreude und des Miteinanders. Das ist keineswegs selbstverständlich und verdient weitere Unterstützung. Wir sind froh, hier helfen zu können“, sagte Klinikgeschäftsführer Torge Koop und weiter: „Unser großer Dank geht an die Kinder und Eltern sowie Mitarbeiter des Klinikums und der Kita. Sie haben mit ihrem Besuch des Kinderfestes maßgeblich zu dieser schönen Summe beigetragen.“

Wofür die 500 Euro eingesetzt werden sollen, steht auch schon fest. Ein Teil des Geldes werde die gemütliche Weihnachtsfeier und ein Geschenk für jedes Kind ermöglichen. Und auch die jugendlichen Betreuer und Betreuerinnen, die sich jedes Wochenende ehrenamtlich engagieren, dürfen sich über ein kleines Dankeschön freuen, versprach Maria Zocher-Ihde.

Über Helios

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 120 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und zehn Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

ENGLISH

Helios is Europe's leading private hospital operator, with more than 100,000 employees. Together with Quirónsalud in Spain, Helios Kliniken in Germany is part of the Holding Helios Health.

Helios Germany operates 86 acute care hospitals, 120 outpatient clinics, 10 prevention centers and treats approximately 5.2 million patients annually, of which 4 million are outpatients. With over 66,000 employees, Helios generated sales of approximately €6.1 billion in 2017. Helios is partner in the "Wir für Gesundheit" hospital network. Helios Germany is headquartered in Berlin.

Quirónsalud operates 45 hospitals, 55 outpatient centers and around 300 occupational risk prevention centers, and treats approximately 11.6 million patients annually, of which 11.2 million are outpatients. Quirónsalud has over 32,000 employees, and generated sales of about €2.6 billion in 2017. Helios Germany and Quirónsalud are part of the Fresenius healthcare group.

Pressekontakt

Mathias Bonatz

Leiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Mathias Bonatz

E-Mail

Telefon

(03831) 35-1007