Helios startet neues Jobportal
Pressemitteilung
iGoHelios

Helios startet neues Jobportal

Stralsund

Wer in Norddeutschland auf der Suche nach einem Job ist, sollte einen Blick auf das neue Stellenportal „iGoHelios“ werfen. Hier werden nämlich nicht nur Pflegekräfte und Mediziner fündig.

Auf der neuen Plattform www.iGoHelios.de  stellen Helios Mitarbeiter aus der Region Nord ab dem 27. Juni ihre Berufe im Krankenhaus vor. Vertrauen schaffen, Hürden bei der Bewerbung abbauen und zeigen, wie vielseitig Helios ist. Das sind die Ziele, die mit diesem Jobportal verbunden sind. Denn neben den klassischen Stellenangeboten in Pflege und Medizin bietet Helios zum Beispiel auch Handwerkern, Sozialarbeitern, Physiotherapeuten, Tierpflegern und Verwaltungsfachkräften die Möglichkeit, sich beruflich zu verwirklichen. Mehr als 350 verschiedene Berufe zählt Helios in der Region. Und für die Bewerbung reichen zwei Minuten – über ein eigens dafür entwickeltes Portal.

In den Stellenprofilen auf iGoHelios.de, die ständig erweitert werden, gibt es Infos über die Voraussetzungen wie Studium, Ausbildung oder vorhergehende Weiterbildungen. Dazu werden Möglichkeiten aufgeführt, Karriere bei Helios zu machen.

Zusätzlich zu den aktuellen Stellenangeboten und den Besonderheiten der jeweiligen Standorten, gibt es auch von den Mitarbeitenden Einblicke in ihren Alltag: Die Auszubildenden zeigen im Video, wie sie das Betten von Patienten üben, die Fußballmannschaft erklärt, warum Betriebssport so viel Spaß macht und die Hebammenschülerin erzählt, was sie bereits für den Kreißsaal gelernt hat. Mit Großflächenplakaten, Aufklebern, Postkarten und mehr werben sie an allen Standorten für iGoHelios.

Das Portal steht unter dem Motto „Perspektiven beflügeln“. Die berufliche Aussicht auf Weiterentwicklung soll so mit der norddeutschen Landschaft verknüpft werden. Ziel ist damit auch die wirtschaftliche Stärkung der Region.

Zur Helios Region Nord

gehören Helios Hanseklinikum Stralsund, Helios Klinik Leezen, Helios Kliniken Schwerin, Helios Agnes Karll Krankenhaus Bad Schwartau, Helios Klinik Kiel, Helios Klinikum Schleswig, Helios Klinik Cuxhaven, Helios Klinik Wesermarsch, Helios ENDO-Klinik Hamburg, Helios Mariahilf Klinik Hamburg, Helios Seehospital Sahlenburg.

Über Helios

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt

Mathias Bonatz

Leiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Mathias Bonatz

E-Mail

Telefon

(03831) 35-1007