Wichtige Informationen zum Coronavirus
(0800) 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios-Hotline
Schmerzschwestern

Schmerzschwestern: Persönliche Betreuung in der Pflege

Schmerzschwestern: Persönliche Betreuung in der Pflege

Speziell ausgebildete Schmerzschwestern unterstützen die multimodale Schmerzbehandlung, damit Sie bei Ihrem Krankenhausaufenthalt und darüber hinaus möglichst schmerzfrei bleiben.

Schmerzschwestern - hoch spezialisierte Pflege

Zwei Schmerzschwestern, englisch: Pain nurses, am Helios Hanseklinikum Stralsund messen und behandeln professionell Ihre Schmerzen. Wir beraten Sie auch gern am Bett.

Pain nurses kümmern sich um Schmerzen nach Operationen, um akut auftretende Schmerzen und um langanhaltende, andauernde Schmerzen bei chronischen Symptomen und Erkrankungen. Sie achten auf die unterschiedlichen Bedürfnisse bei Männer und Frauen, Kindern und Erwachsenen.

Schmerzen messen

Jeder Schmerz ist eine subjektive Empfindung und kann daher nicht wir Fieber oder der Blutdruck gemessen werden. Dennoch gibt es eine Möglichkeit, Ihre Schmerzen einzuordnen. Ein anerkanntes Hilfsmittel ist die Visual-Analog-Schmerzskala (VAS), auf der jeder Patient die empfundenen Schmerzen darstellen kann. Der Messbereich geht von 0 = keine Schmerzen bis 10 = maximal vorstellbare Schmerzen.  

Damit Sie Ihre Schmerzen los werden oder sie sich verringern, bieten wir eine Kombination aus verschiedenen Maßnahmen:

  • Medikamente in Tablettenform oder über einen venösen Zugang
  • Physiotherapie und Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Akupunktur und Akupressur
  • Bewegungs- und Sporttherapien
  • Gruppen- oder Einzeltherapie
  • Psychotherapiesitzungen
  • Entspannungstherapien
  • Aromatherapie
  • Ergotherapie
  • Krankengymnastik
Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Martin Reinhold

Leiter der Schmerztherapie
Dr. med. Martin Reinhold

Kontaktdaten

Telefon: (03831) 35-1750
E-Mail: E-Mail senden

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag 8:00 bis 16:00 Uhr