Wichtige Informationen zum Coronavirus
(0800) 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios-Hotline

COPD

COPD

Bei chronischem Husten und Atemnot helfen Ihnen unsere Lungenspezialisten, die chronisch obstruktive Lungenerkrankung zu behandeln.

Was ist COPD?

COPD steht für die chronisch obstruktive Lungenerkrankung. Die COPD ist eine Erkrankung mit verengten und entzündeten Atemwegen.

Symptome der COPD

Die Beweglichkeit und Lebensqualität sind bei dieser Erkrankung durch starken Husten und Atemnot sehr eingeschränkt. Neben den täglichen Beschwerden kommt es zu Schüben der Erkrankung, sogenannten Exazerbationen. Diese sind gefährlich und bestimmen den Verlauf und die Lebensdauer von Patienten mit COPD.

Diagnosestellung

Folgende Untersuchungen werden in der Untersuchung von COPD-Patienten eingesetzt:

  • Lungenfunktionstest
  • Belastungstest
  • Blutabnahme zur Blutgasanalyse
  • Computertomografie der Lunge
  • Lungenszintigrafie
  • Bronchoskopie mit Luftstrommessung
  • Ultraschalluntersuchung des Herzens

Behandlung der COPD

Wichtig ist die Linderung der Atemnot, der Erhalt oder die Verbesserung der Mobilität und die Vermeidung von Schüben. Als Hauptauslöser der Erkrankung muss das Rauchen unbedingt eingestellt werden.

Viele rauchende Patienten nehmen Symptome wie tägliches Husten nicht ernst. Lassen Sie Ihre Lunge bei anhaltenden Beschwerden unbedingt untersuchen. Je früher eine COPD erkannt wird, desto besser kann sie behandelt werden.

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Christian Warnke

Chefarzt Pneumologie
Dr. med. Christian Warnke

Kontaktdaten

Telefon: (03831) 35-2930
E-Mail: E-Mail senden

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag: 8:00 bis 15:00 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren