Willkommen auf unseren Station - 2C Kardiologie & 2B Nephrologie

Auf unserer Station behandeln wir jährlich rund 4.000 Patienten mit Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen.

Station Station 2C - Kardiologie & Station 2B - Nephrologie
Lage Ebene 2, Servicepunkt C Kardiologie & Nephrologie Servicepunkt B
Fachbereich(e) Nephrologie, Kardiologie
Stationsleitung Heike Zilz
Telefon Stationszimmer 03831- 35 2710

Unsere Station bietet Platz für bis zu 64 kardiologische und nephrologische Patienten. Wenn bei Ihnen eine geplante ambulante oder stationäre Behandlung erforderlich ist, wird unser Team Ihren Aufenthalt in unserer Klinik so angenehm wie möglich gestalten. Bei Fragen und Wünschen sind wir für Sie da, auch außerhalb der täglich stattfindenden Visiten.

Ihr Aufenthalt auf unserer Station

Die Abteilung für Kardiologie und Nephrologie verfügt über modern ausgestattete, geräumige Zwei- und Dreibettzimmer. Unsere Zimmer haben alle ein integriertes Badezimmer mit Dusche und WC. Ein Fernseher mit Radio und Telefon am Bett steht Ihnen für den persönlichen Komfort zur Verfügung. Wenn Sie unser drahtloses Internet nutzen möchten, erhalten Sie am Infopunkt im Haupteingang eine W-LAN-Karte.

Ablauf auf der Station

Die morgendliche ärztliche Visite findet täglich zwischen 8.00 und 10.00 Uhr statt. Das Frühstück wird Ihnen um 7.30 Uhr, das Mittagessen um 12.00 Uhr und das Abendessen um 18.00 Uhr gereicht. Nachmittags serviert Ihnen unser Team Kaffee oder Tee.

Ihr Besuch ist bei uns immer willkommen. Wir bitten Sie jedoch, Rücksicht auf die Privatsphäre Ihrer Zimmernachbarn und die Ruhezeiten zu nehmen. Wenn Sie Besuch während der Ruhezeiten empfangen, können Sie gerne auf unseren Patientenaufenthaltsraum ausweichen.

Informationen zur Aufnahme

Als stationärer Patient erhalten Sie in der Regel eine Einweisung von Ihrem behandelnden Arzt. Bitte melden Sie sich bei Ihrer Ankunft beim Pflegepersonal am Stationsstützpunkt. Bei der Aufnahme informiert unser Team Sie über den Tagesablauf, geplante Untersuchungen und mögliche Eingriffe. Notfallpatienten werden zunächst im Notfallzentrum untersucht. Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen werden zur besonderen Überwachung und Therapie auf die Intensivstation verlegt.

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Christoph Rubens

Chefarzt Kardiologie und Nephrologie
Dr. med. Christoph Rubens

Kontaktdaten

Telefon: (03831) 35-2700
E-Mail: E-Mail senden

Das könnte Sie auch interessieren