Wichtige Informationen zum Coronavirus
(0800) 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios-Hotline
Hepatologie

Leber und Galle im Blick

Die Leber ist das größte der inneren Organe. Sie spielt beim Stoffwechsel eine entscheidende Rolle, entgiftet den Körper und produziert Galle für die Verdauung.

Wir behandeln folgende Erkrankungen

  • Leberentzündung (virale und autoimmune Hepatitis)
  • Cholestatische Lebererkrankungen (z.B. PSC und PBC)
  • Fettleber (metabolische Lebererkrankungen)
  • Zystische Lebererkrankungen (z.B. Echinokokkose)
  • Gutartige Lebertumore (z.B. Adenome, FNH)
  • Bösartige Lebertumore (hepatozelluläres und cholangiozelluläres Karzinom)
  • Leberzirrhose (Schrumpfleber)  

Bei Leberzirrhose kommt es häufig zu Folgeerkrankungen und Komplikationen wie:

  • Ausbildung von Bauchwasser (Aszites)
  • Blutungen von Krampfadern der Speiseröhe und des Magens (Varizen)
  • Zirrhose-assoziiertem Nierenversagen (hepatorenales Syndrom)
  • Auftreten von Konzentrations- und Bewußtseinsstörungen (hepatische Enzephalopathie)
  • Entwicklung von Leberkrebs (Hepatozelluläres Karzinom, HCC)  

Um die Versorgung von Blutungen aus Krampfadern der Speiseröhre oder des Magens kümmert sich unser Endoskopieteam.

Wir bieten bei geeigneten Patienten in Zusammenarbeit mit den Spezialisten der Radiologie die Implantation eines sogenannten TIPS (transjugulärer intrahepatischer portosystemischer (Stent-)Shunt) an. Damit stellen wir eine neue Verbindung zwischen der Pfortader und der Lebervene her, um den Blutdruck in den Bauchgefäßen zu senken. Zudem können wir eine externe Ableitung bei wiederholt auftretendem Bauchwasser anbieten.

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Edgar Voigt

Chefarzt Gastroenterologie
Dr. med. Edgar Voigt

Kontakt

Telefon: (03831) 35-2760
E-Mail: E-Mail senden