Wichtige Informationen zum Coronavirus
(0800) 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios-Hotline
Endoskopie

Der Blick ins Innere

Der Blick ins Innere

Durch endoskopische Eingriffe sind wir in der Lage, Organe und Körperhöhlen von innen zu betrachten. Mit Hilfe der Spiegelung lassen sich Krankheiten erkennen und behandeln.

Die Endoskopie (Spiegelung) ist vor allem im Bereich der Speiseröhre, des Magens, Zwölffingerdarms, Dickdarms und der Gallenblase sinnvoll. Unsere ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet und sind durch unsere räumliche und technische Ausstattung bestens ausgestattet.

Unsere Abteilung ist spezialisiert auf die Früherkennung und Therapie von gutartigen und bösartigen Tumoren der Speiseröhre, des Magens und des Darmes. Hierzu verwenden wir modernste hochauflösende Endoskope.

Für Tumoren von Speiseröhre, Magen und Darm stehen hierzu moderne Resektionsverfahren zur Verfügung: endoskopische Mukosaresektion (EMR), endoskopische Submukosadissektion (ESD) und endoskopische Vollwandresektion. Ein weiterer Schwerpunkt sind Gallenwegserkrankungen und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse.  

Mittels Endosonographie (hier handelt es sich um spezielle Endoskope, die zusätzlich eine Ultraschallsonde integriert haben) können wir auch kleine Prozesse der Wand von Speiseröhre und Magen, die Bauchspeicheldrüse und die Gallengänge genau untersuchen und gegebenenfalls Proben entnehmen.

  • Gastroskopie
  • Koloskopie
  • Sigmoidoskopie, Rektoskopie, Proktoskopie
  • ERCP (Endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie)
  • Cholangioskopie (Spiegelung der Gallenwege)
  • Endoskopie des Dünndarms (Ballonenteroskopie, Kapselendoskopie)
  • Endosonographie von Ösophagus, Magen, Rektum, Pankreas und Gallengängen
  • Endoskopische Entfernung von Polypen und Frühkarzinomen
  • Endoskopische Behandlung von Varizen von Speiseröhre und Magen
  • Endoskopische Behandlung von Blutungen des Verdauungstraktes
  • Entfernung von Steinen der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse
  • Endoskopische Behandlung von Engstellen des Verdauungstraktes und der Gallenwege (Dehnungsbehandlung, Stenteinlage)
  • Endosonographische Interventionen (Punktionen, Drainagen, Stenteinlage)
  • Behandlung von Tumoren und Gefäßmissbildungen mittels Argon-Plasma-Koagulation
  • Einlage von Sonden zur Ernährung über eine PEG (perkutane endoskopische Gastrostomie; konventionell, Naht-PEG, Ballon-PEG)
Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Edgar Voigt

Chefarzt Gastroenterologie
Dr. med. Edgar Voigt

Kontakt

Telefon: (03831) 35-2760
E-Mail: E-Mail senden