Wichtige Informationen zum Coronavirus
(0800) 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios-Hotline

Adipositas

Adipositas, oder auch Fettleibigkeit oder Fettsucht, ist eine Stoffwechselerkrankung, die mit einem starken Übergewicht einhergeht. Hauptgrund ist oft ein ungesunder Lebensstil mit zu viel ungesunder Ernährung und zu wenig Bewegung. Die Adipositas kann zum Beispiel aber auch genetisch bedingt oder durch Medikamente verursacht sein.

Mit der Adipositas steigt auch das Risiko von Begleit- und Folgeerkrankungen, wie Bluthochdruck, Diabetes oder Fettstoffwechselstörungen. Aber auch das Risiko, an Krebs zu erkranken, erhöht sich mit steigendem Übergewicht. Durch die immer stärker zunehmende Zahl an PatientInnen steigen auch die Behandlungskosten und die Belastung des Gesundheitssystems. 

Wir bieten Ihnen die vollumfängliche Behandlung Ihrer Adipositas. Zu unserem ganzheitlichen Konzept gehört die lebenslange Betreuung!

Wir beraten Sie ausführlich zum Thema Adipositas und schließen Sie in unser Netzwerk mit Ernährungsberatung und -schulung, psychosomatischer und psychiatrischer sowie endokrinologischer Untersuchungen ein. Dies dient vor allem dem Ausschluss anderer Ursachen der Adipositas, wie zum Beispiel Essstörungen oder Erkrankungen der Schilddrüse. 

Es ist bewiesen, dass das Gewicht mit einer Verhaltensänderung, Ernährungsumstellung und regelmäßiger Bewegung nachhaltig reduziert werden kann. Dazu möchten wir Sie ständig motivieren. In unserem multimodalen Konzept helfen wir Ihnen bei der Änderung Ihres Verhaltens und fördern die gesunde Ernährung mit mehreren Schulungen und die Bewegung mit regelmäßigen Zielen pro Woche. 

Es ist aber auch so, dass der Erfolg umso schwieriger auf konservativem Weg zu erreichen sein wird, je höher das Körpergewicht ist. Dazu bieten wir auch die so genannte bariatrische Chirurgie an, also Operationen, die sich positiv auf die Gewichtsreduktion auswirken. Dazu zählt die Herstellung eines Schlauchmagens oder eines Magenbypass. Welche Operation für Sie infrage kommen könnte, werden wir gemeinsam besprechen und entscheiden.
 

Bei der Operation des Schlauchmagens (gastric sleeve) wird ein Teil des Magens entfernt, sodass sich dessen Volumen verkleinert und die Speicherfunktion des Magens reduziert wird. Dies führt dazu, dass weniger Nahrung aufgenommen werden kann und das Sättigungsgefühl früher eintritt. 

Ähnlich wie beim Schlauchmagen sind die Konsequenzen bei der Operation des Magenbypass (proximaler Rouy-en-Y Magenbypass). Dabei wird ein Teil des Dünndarms direkt mit dem Mageneingang vernäht, sodass ein Teil des Nahrungsbreis den Magen umgeht und direkt den Dünndarm erreicht. Dies führt ebenso zur Reduktion der aufzunehmenden Nahrungsmenge und frühzeitiger Sättigung. 

Die Indikation zur Operation wird größtenteils anhand des BMI gestellt. Nach Erschöpfung unseres multimodalen Konzepts und einem BMI > 40 kg/m2 ist eine Operation möglich oder ab einem BMI > 35 kg/m2 und Begleiterkrankungen wie zum Beispiel Diabetes mellitus Typ 2, Bluthochdruck oder koronarer Herzkrankheit. 

Wenn der BMI bei > 50 kg/m2 liegt bzw. > 40 kg/m2 mit einem Diabetes mellitus Typ 2 oder das multimodale Konzept als aussichtslos eingeschätzt wird, kann die Indikation zur OP direkt gestellt werden ohne vorherigen konservativen Therapieversuch. 
 

adipositas

Adipositaszentrum

Wir bieten Ihnen ein ganzheitliches Behandlungkonzept bei Adipositas. Dazu zählen die konservative Behandlung, eine tagesklinische psychologische bzw. psychotherapeutische Betreuung, operative Eingriffe und lebenslange Nachsorge. 

In Studien wurde längst bewiesen, dass solche bariatrischen Eingriffe das Gewicht nachhaltig reduzieren und auch einen Diabetes mellitus verbessern.

Und auch nach einer solchen Operation bleiben Sie in unserer Betreuung. Wir kontrollieren regelmäßig die Gewichtsreduktion, passen die bestehende Medikation an die neuen Umstände an und schauen auch nach möglichen Mangelerscheinungen und führen entsprechende Ergänzungsmittel ein. Natürlich werden wir Sie auch weiterhin motivieren, Ihre Lebensstiländerung aufrecht zu erhalten mit gesunder Ernährung und regelmäßiger Bewegung. 

Wenn die Erfolge über einen entsprechenden Zeitraum erhalten bleiben können, besteht bei uns auch die Möglichkeit von plastischen Operationen zur Körperstraffung und Körperformung. Dies betrifft vor allem den Bauch, die Brust sowie Oberarme und Oberschenkel. Diese Operationen gehören fest in unser Adipositas-Programm und verbessern das Outcome mit nachhaltiger Gewichtskonstanz. 

Hier geht es zu unserem Angebot von Straffungsoperationen.