(0800) 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios Hotline
Narkose

Informationen rund um die Narkose

Informationen rund um die Narkose

Was ist zu beachten, was sollten Sie wissen?

Warum darf ich vor einer Narkose nichts essen oder trinken?

Unsere Anästhesisten können dadurch sicher sein, dass Ihr Magen leer ist und kein Mageninhalt während einer Narkose in Ihre Luftröhre fließt. Eine Ausnahme sind meist Medikamente, die Sie dauerhaft einnehmen. Wie damit umzugehen ist, wird im Vorgespräch geklärt.

Kann ich während der Vollnarkose aufwachen?

Wachheitsphasen während einer Vollnarkose kommen äußerst selten vor. Lediglich bei 0,1 bis 0,2 Prozent aller Fälle ist so etwas bekannt.

Welche Beschwerden habe ich nach dem Aufwachen?

Die meisten Patienten haben nach dem Aufwachen aus einer Vollnarkose kaum Beschwerden. Wenn es Beschwerden gibt, sind dies häufig Übelkeit oder Zittern. Diese können im Aufwachraum, in dem sich alle Patienten nach einer Operation zunächst befinden, jedoch sofort behandelt werden.

Sind Zahnprothesen oder lockere Zähne ein Problem?

Noch im Vorgespräch klären wir die Beschaffenheit Ihrer Zähne ab und legen fest, was getan werden muss, um eine sichere Narkose bei Ihnen durchführen zu können. Sie dürfen Ihre Zahnprothese auch mit in den OP nehmen, wenn Sie sich damit wohler fühlen. Während der Operation werden wir allerding bewegliche Prothesen herausnehmen und diese in einem speziellen Beutel sorgfältig aufbewahren

Bekommt jeder Patient eine Vollnarkose?

Nein. Im Vorgespräch legen wir fest, welche Narkoseform für Sie und den geplanten Eingriff die beste ist. Das kann auch eine lokale Betäubung, die Regionalanästhesie, sein.