Sechs Schweriner Helios Ärzte als Top-Mediziner ausgezeichnet

Sechs Schweriner Helios Ärzte als Top-Mediziner ausgezeichnet

Schwerin

Unabhängiges Rechercheinstitut befragt Mediziner und Patienten nach besten Ärzten in Fachgebieten. Erstmals dabei ist Barbara Annweiler aus dem Zentrum für Palliativmedizin.

Seit mehreren Jahren stehen Ärzte aus den Helios Kliniken Schwerin auf der Liste des Magazins Focus-Gesundheit als Top-Mediziner in ihrem Fachbereich. Dr. Roland Mett (Plastische Chirurgie), Dr. Jacek Kotas (Handchirurgie), Prof. Chris Protzel (Urologie), Dr. Markus Stuppe (Suchterkrankungen) und Prof. Jörg-Peter Ritz (Allgemein- und Viszeralchirurgie) können ihre Auszeichnung aus den Vorjahren bestätigen. Neu dabei ist Barbara Annweiler, die im Zentrum für Palliativmedizin austherapierte Patientinnen und Patienten betreut. Nur wer von niedergelassenen Ärzten, Klinikdirektoren, Psychologen und Klinikkollegen aus anderen Häusern besonders häufig genannt wird auf Fragen wie „Wohin überweisen Sie ihre Patienten?“ oder „Welcher Kollege leistet auf seinem Fachgebiet sehr gute Arbeit“, kommt auf die Liste. Aber auch die Empfehlungen von Patienten oder wissenschaftliche Arbeiten spielen eine Rolle bei der Bewertung. Für die Ärztinnen und Ärzte bedeutet dies ein besonderes Vertrauen in ihre Arbeit.

Damit die Patientinnen und Patienten auch weiterhin wieder im fast gewohnten Maße betreut werden können, bitten die Helios Kliniken Schwerin darum, von nicht unbedingt nötigen Besuchen abzusehen. Ausnahmen bilden schwerstkranke Patienten und Kinder. Wer seine Angehörigen besuchen möchte, sollte dies möglichst draußen machen. 

Patrick Hoppe

Referent Unternehmenskommunikation
Patrick Hoppe

Telefon

0385 520 3863