Neuanfang in intensiven Zeiten

Neuanfang in intensiven Zeiten

Schwerin

Seit Anfang Februar ist Dr. Jana Protzel-Scheer neue Chefärztin der Klinik für Intensivmedizin an den Helios Kliniken Schwerin. Zunächst wird sie den Fachbereich bis zum Sommer gemeinsam mit Chefarzt Dr. Detlef Schumacher leiten.

Dr. Protzel-Scheer absolvierte ihr Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Greifswald. Nach einer dreijährigen beruflichen Tätigkeit in Wismar wechselte Dr. Protzel-Scheer 2004 an die Universitätsmedizin Rostock, wo sie zunächst ihren Fachärztinnentitel für Anästhesiologie und Intensivmedizin erlangte. Neben der Notfallmedizin in der Luftrettung spezialisierte sie sich in der Intensivmedizin, wo sie seit 2015 als Oberärztin und seit 2017 als stellvertretende Leitung der perioperativen Intensivtherapie tätig war. 2015 wurde sie ebenfalls vom Ärztlichen Vorstand zur Transplantationsbeauftragten der Universitätsmedizin Rostock ernannt.

 

Dr. Jana Protzel-Scheer

Dr. Protzel-Scheer: „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Berufsgruppen in der Intensivmedizin in allen Krankenhäusern Deutschlands leisten gerade herausragende Arbeit. Ich freue mich sehr darauf, in verantwortlicher Position mit den Kolleginnen und Kollegen aus Schwerin dazu beizutragen. Dr. Schumacher hat ein tolles Team aufgebaut und steht mir bis zum Sommer noch mit seiner Erfahrung zur Seite, wofür ich sehr dankbar bin.“

Der Ärztliche Direktor Prof. Jörg-Peter Ritz: „Wir freuen uns, dass die Übergabe der Leitung in unserer Klinik für Intensivmedizin so nahtlos funktionieren wird. Dr. Protzel-Scheer bringt sehr gute Ideen mit, die uns von der Kompetenz Ihrer Arbeit überzeugt haben. Dr. Schumacher danke ich für seinen großen Einsatz in den vergangenen Jahren als Chefarzt der Klinik. Für die aktuellen Herausforderungen in der Intensivmedizin sehe ich unser Haus sehr gut aufgestellt.“

Patrick Hoppe

Referent Unternehmenskommunikation
Patrick Hoppe

Telefon

0385 520 3863