Unikondyläre Schlittenprothese

Beispiel für eine Hemiprothese

In einigen Fällen kann die Verwendung einer Hemiprothese möglich sein. Abhängig ist dieses vom Ausmaß und der Lokalisation des Schadens im Kniegelenk.

Vorteile dieses Verfahrens sind, dass die Prothese minimalinvasiv eingebracht werden kann (es ist nur kleiner Hautschnitt notwendig). Die Beweglichkeit, die die Prothese aufgrund ihres Designs erlaubt, ist größer als bei der bikompartimentellen Prothese.

Die Rehabilitation kann bei diesem Prothesentyp durch die o.g. Vorteile schneller erfolgen.