Psychologische Begleitung

Die Diagnose und die Behandlung einer onkologischen Erkrankung eines Kindes oder Jugendlichen sind mit starken negativen Emotionen verbunden und verändern das Alltags- und Familienleben einschneidend. Die emotionale Bewältigung dieser Situation ist eine große Herausforderung für  betroffene Patient:innen und ihre Angehörigen. Unser Team steht in allen Phasen dieses Prozesses mit einfühlendem Verstehen und Fachkenntnis zur Seite. Stützende Einzel-, Paar-, und Familiengespräche in geschütztem Rahmen sind nach Absprache kurzfristig möglich, sowohl während des Krankenhausaufenthaltes als auch danach. Patient:innen, Eltern und Geschwisterkinder erfahren in vertraulichen Gesprächen Entlastung, Unterstützung und Stärkung ihrer Ressourcen. Das Vorgehen wird auf die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen abgestimmt und hat eine Verbesserung der Lebensqualität zum Ziel.

Sozialdienst

Wir bieten sozialrechtliche Beratung und Unterstützung während der stationären und ambulanten Behandlungszeit mit dem Ziel, die soziale und wirtschaftliche Sicherung zu gewährleisten. Wir helfen Ihnen bei der Beantragung der sozialrechtlichen Leistungen z. B. bei Krankenkassen, Pflegekassen, Jugendämtern oder Sozialämtern. Gemeinsam mit Patient:in, den Angehörigen oder den Bezugspersonen erarbeiten wir geeignete Lösungswege, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für soziale Probleme.

Musiktherapie

Musik bietet eine andere Art von Sprache und somit einen ganz eigenen Zugang in die Lebenswelt der Patient:innen. Die musiktherapeutischen Interventionen werden flexibel und individuell auf die Bedürfnisse und das Entwicklungsalter abgestimmt. Unser Ziel ist es dabei, vor allem die Lebensqualität zu verbessern und die emotionale Selbstwahrnehmung sowie den psychischen Selbstschutz zu stärken. Im Singen und Musizieren können Geschichten mitgeteilt sowie persönliche Gefühle ausgedrückt und verarbeitet werden. Das Methodenspektrum der rezeptiven Musiktherapie, z. B. die musikalische Improvisation der Therapeut:innen oder das gemeinsame Hören von ausgewählter Musik mit anschließendem Gespräch darüber, ermöglicht Musiktherapie auch dann, wenn die Kinder bzw. die Jugendlichen gerade selbst nicht auf einem Instrument spielen möchten.

Ergotherapie

Das Team der Ergotherapie begleitet, unterstützt, analysiert und trainiert fehlende Funktionen und Handlungsfähigkeiten der Patient:innen in den alltäglichen Fähig- und Fertigkeiten. Dabei ist es unser Ziel, dass die Kinder und Jugendlichen ihre Selbstständigkeit im täglichen Leben wiedererlangen. Die Ergotherapie wird individuell auf die Bedürfnisse der Patient:innen angepasst. Die täglichen Übungen sind altersentsprechend abgestimmt und enthalten motorisch-funktionelle Behandlung, sensomotorisch-perzeptive Behandlung und kognitives Training. Ferner bieten wir eine Hilfsmittelberatung und ein Hilfsmitteltraining an.

Palliativmedizin

Leider werden nicht alle Patient:innen gesund.Wir kooperieren eng mit dem pädiatrischen Palliativteam „Mike Möwenherz“ der Universitätsklinik Rostock zusammen und können so sicherstellen, dass alle Patient:innen in ihrer häuslichen Umgebung optimal versorgt werden können und die Familien eng begleitet werden.

Seelsorge

Dasein - Zuhören - Aushalten - Durchhalten - Mitgehen … diese Worte beschreiben das Angebot der Krankenhausseelsorge.

Wir besuchen Sie gerne unabhängig von Ihrer Religionszugehörigkeit oder Konfession. Selbstverständlich unterliegt alles Gesprochene der Schweigepflicht.

Weitere Informationen zur Seelsorge finden Sie hier. Stellvertretend für die Krankenhausseelsorge ist Karola Pfeifer Ihre Ansprechpartnerin. Sie erreichen sie unter der Telefonnummer 0385-520-3382.