Kolorektale Chirurgie / Chirurgie bei Darmkrebs

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Klinik liegt auf dem Gebiet der Krebserkrankungen des Dick- und Dünndarms.

Für die gute Qualität der Behandlung dieser Krankheitsbilder sind wir durch die deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert. Sollte bei Ihnen eine Krebserkrankung des Dickdarms vorliegen, ist diese mit einer guten Chance durch eine Operation heilbar. Zunächst müssen einige Untersuchungen erfolgen (Darmspiegelung, Röntgenbild des Brustkorbes, Ultraschall von Bauch und Leber) bevor eine Operation durchgeführt werden kann. In der Regel führen wir diese Operationen in der sogenannten Schlüssellochtechnik (Laparoskopie) durch. Über 130 Operationen bei Darmkrebs werden von uns jedes Jahr in dieser Technik durchgeführt und in der Regel können Sie das Krankenhaus schon wieder nach wenigen Tagen verlassen. Nach der Operation wird der entfernte Darmabschnitt genauestens untersucht und Ihr persönlicher Fall wird in einer interdisziplinären Expertenrunde diskutiert, um die optimale und individuelle weitere medizinische Betreuung oder Therapie für Sie zu finden. Sollte es sich bei Ihnen um eine Erkrankung des Enddarms (Rektum) handeln kann es sein, dass vor der eigentlichen Operation eine Bestrahlungs- oder Chemotherapie notwendig ist, um die besten Heilungschancen zu erreichen.