Hernien /Bauchwandbrüche

Eine Hernie ist der Austritt von Eingeweiden (z.B. Dünndarmanteilen) aus der Bauchhöhle über eine Schwachstelle der Bauchwand bzw. bindegewebiger Strukturen.

Diese Schwachstellen können entweder angeboren oder aber auch erworben, also im Laufe des Lebens entstanden sein. Hernien können an vielen verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers auftreten. Die häufigsten Regionen sind die Leiste (Leistenbruch), der Bauchnabel (Nabelbruch) oder aber auch der Narbenbereich nach einer Bauchoperation (Narbenbruch). In unserer Klinik können alle Arten von Hernien operativ versorgt werden. Wir verfügen ebenfalls über ein sehr hohes Maß an Erfahrung in der Behandlung von Hernien durch endoskopischen Operationsverfahren (TEP, TAPP) - Wenn immer möglich, werden wir ein minimalinvasives Operationsverfahren (Schlüssellochtechnik) anwenden. Um die Qualität unserer Arbeit kontinuierlich zu verbessern und zu überprüfen, beteiligen wir uns an der Qualitätssicherungsstudie Herniamed.