Achtung! Ab Mittwoch, 21.10.2020: Generelles Besuchsverbot in der Klinik!

 

Alle Infos rund um Corona: HIER

 

 

Leistungsspektrum

Operativ gegen Ihre Rückenschmerzen

Eine Operation stellt für unsere Wirbelsäulenexperten am Helios Klinikums Schwelm immer den letzten Schritt dar – sollten aber nicht-operative Maßnahmen nicht greifen, stehen für Ihre Genesung umfangreiche und erprobte Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Manchmal ist es bei Rückenschmerzen nur durch eine Operation möglich, dass Sie schmerzfrei werden und bleiben. Auch hier bieten wir Ihnen ein umfangreiches Leistungsspektrum an, dass es uns ermöglicht, Sie ganz individuell und schonend erfolgreich zu behandeln. So besitzen wir viel Erfahrung in der Operation von:

Halswirbelsäule

  • Bandscheibenvorfälle mit Cage oder Prothese von vorne
  • Verengungen des Rückenmarkskanal mit rekonstruktiven Eingriffen vorne und hinten mit Stabilisierungen
  • Bandscheibenentzündungen konservativ wie operativ
  • Frakturen mit Stabilisierungen (auch an Brust- und Lendenwirbelsäule)
  • Tumore mit Resektion und Wirbelkörperersatz und Stabilisierungen Facetteninfiltration und Thermoablation


Brustwirbelsäule

  •  Bandscheibenvorfälle
  • Posttraumatische Deformitäten mit Rekonstruktion und Stabilisierungen
  • Fixateur interne über offene oder minimalinvasive Operation und auch mit zementaugmentierten Schrauben
  • Tumore und Verengungen
  • Fraktur Kyphoplastie, Elastoplastie


Lendenwirbelsäule

  • Bandscheibenvorfall, auch mit endoskopisch-operativer Versorgung
  • Endoskopische Facettendenervierung
  • Tumore mit Wirbelkörperersatz und Stabilisierungen
  • Deformitäten posttraumatisch und Skoliosen bei Erwachsenen
  • Anuloplastie bei Bandscheibenvorwölbungen
  • Fraktur Kyphoplastie, Elastoplastie
  • Fixateur interne über offene oder minimalinvasive Operation und auch mit zementaugmentierten Schrauben


Schädelhirntraumata

  • Versorgung von epiduralen und subduralen Blutungen


Iliosakralgelenk (ISG)/ Sacrum:

  • Frakturen des Alters mit Verschraubung, auch zementaugmentiert
  • Fusion des ISG bei strikter Indikation und Arthrose


Versorgung akuter Querschnitt-Syndrome bei

  • Fraktur
  • Tumor
  • Verengungen
  • Massenvorfällen