Alle Infos rund um Corona

⇒ Besuchsregelungen, Hinweise und mehr: HIER

 

 

Leistungsspektrum

Stationäre Behandlung

Stationäre Behandlung

Eine Schmerzerkrankung ist sehr vielschichtig, daher verfolgen wir eine ganzheitliche Therapie, die alle Aspekte der Erkrankung umfasst.

Die Multimodale Schmerztherapie ist ein ganzheitliches Behandlungskonzept. Unser Ziel ist die Verbesserung Ihrer Lebensqualität im Alltag.

Dr. med. Ilka Wasserführer, Oberärztin und Leitung der Abteilung für Schmerztherapie

Die multimodale Schmerztherapie ist ein Konzept, bei dem Mediziner und Therapeuten verschiedener Bereiche Hand in Hand zusammenarbeiten, um chronische Schmerzen zu behandeln. Für jeden unserer Patienten erarbeiten wir individuelle Therapieziele. Alle an der Behandlung Beteiligten verfolgen diese Ziele mit den jeweils passenden Maßnahmen.

Die multimodale Schmerztherapie kombiniert körperliche Therapieeinheiten mit seelischer Therapie über einen festgelegten Zeitraum. Dabei spielen Einzel- und Gruppenübungen eine Rolle, ebenso werden Entspannungstechniken gelehrt.

Unsere Behandlungsziele sind insbesondere:

  • das Erkennen von Schmerzauslösern und schmerzaufrechterhaltenden Faktoren
  • die Optimierung von Schmerzmedikamenten bei gleichzeitiger Schmerzreduktion
  • der Aufbau von Vertrauen und Motivation zu mehr Eigenaktivität im Alltag
  • der Abbau von Bewegungsängsten
  • die Verbesserung von Beweglichkeit und Kondition

Die stationäre Aufnahme erfolgt für die Dauer von 14 Tagen in einer Gruppe von insgesamt acht Mitpatienten. Für die Unterbringung stehen Zweibett- oder Einbettzimmer zur Verfügung. Zudem kann ein heller und freundlicher Gruppenraum jederzeit von allen Schmerzpatienten genutzt werden.

So kommen Sie zu uns

Telefon: (02336) 48-13 16

 

Bitte vereinbaren Sie nach Rücksprache mit Ihrem Hausarzt telefonisch einen Termin in unserer Sprechstunde.