Achtung! Ab Mittwoch, 21.10.2020: Generelles Besuchsverbot in der Klinik!

 

Alle Infos rund um Corona: HIER

 

 

Leistungsspektrum

Kinderorthopädie: Auf junge Patienten spezialisiert

Kinder sind keine kleinen Erwachsene. Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen der Bewegungsorgane bedürfen besonderer Fürsorge. Diese finden sie bei uns in Zusammenarbeit mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin mit eigens geschultem Fachpersonal.

Die Kinderorthopädie befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates bei Kindern und Jugendlichen. Die ersten Lebensjahrzehnte eines Menschen sind vom Wachstum geprägt. In diesem Zeitraum durchlaufen der Körper und auch die Gliedmaßen enorme Wandlungen. Die Kinderorthopädie erkennt, beurteilt und behandelt Fehlbildungen, Wachstumsstörungen, Erkrankungen und Verletzungen der Stütz- und Bewegungsorgane. Der Kinderorthopäde entscheidet, wann und wo vorbeugend eingegriffen werden muss, wann möglicherweise auch eine Operation notwendig ist und welche Auffälligkeiten sich im Laufe der Entwicklung selbst kurieren können.

Eine Behandlung muss wegen des im Wachstum befindlichen Knochens äußerst genau beurteilt und über einen großen Zeitraum beobachtet werden.

Untersuchungen wie die Ultraschalluntersuchung der Säuglingshüfte sollen Erkrankungen frühzeitig erkennen helfen und die Behandlung sofort ermöglichen. Wenn möglich erfolgt eine konservative Behandlung z.B. durch eine Hüftbeugeschienenbehandlung bei der angeborenen Hüftpfannenfehlstellung (Hüftdysplasie).

Schwerpunkte in der Kinderorthopädie sind u.a. die Behandlung von Klumpfuß-, Knickfußtherapie und anderen Fußdeformitäten, Hallux-valgus-Korrekturen, Hüftgelenkerkrankungen (Luxationen, Dysplasien, Morbus Perthes, Epiphysiolysis femoris).

Gerade auch in der Kinderorthopädie hat die konservative Therapie einen hohen Stellenwert mit Einsatz von spezieller Physiotherapie (Vojta, Bobath und PNF) ebenso wie die konservative Therapie bei Skoliosen durch Therapie nach Schroth.

Eine enge Kooperation besteht mit spezialisierten Orthopädietechnikern (Orthesen, Prothesen, Schienen, Korsettversorgung, Hilfsmittelversorgung) und Orthopädieschuhmachern (Einlagen, Fußorthesen, Schuhzurichtungen, orthopädische Maßschuhe).

Die Kinderorthopädie soll den besonderen Bedürfnissen der "kleinen Patienten" Rechnung tragen, die eben nicht einfach nur "kleine Erwachsene" sind, sondern als Kinder ganzheitlich behandelt werden müssen.

Kinderorthopädische Eingriffe

Im Bereich der Kinder-Orthopädie ist unser Orthopädisches Zentrum in Wuppertal und Umgebung führend. Als einer von insgesamt zwei Kinder-Orthopäden in Wuppertal ist Herr Dr. Marques ein hoch qualifizierter Experte in der kinder-orthopädischen Diagnostik, konservativen und operativen Therapie.
Die Kinderorthopädie ist ein Spezialgebiet der Orthopädie, das sich fokussiert mit angeborenen und erworbenen Deformitäten und Erkrankungen des Bewegungsapparates bei Kindern und Jugendlichen beschäftigt.

Konservativ nicht ausreichend zu therapierende Deformitäten (z.B. Hüftdysplasie, Klumpfuß, M. Perthes) werden in unserem Orthopädischen Zentrum frühzeitig operiert, um Folgeschäden zu minimieren oder sogar zu verhindern. Schwerpunkte in der Kinderorthopädie sind u. a. die Behandlung von Klumpfuß-, Knickfußtherapie und anderen Fußdeformitäten, Hallux-valgus-Korrekturen, Hüftgelenkerkrankungen (Luxationen, Dysplasien, Morbus Perthes, Epiphysiolysis femoris).

Teddy mit Pflaster und Verband

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Hier erfahren Sie mehr über die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und ihr Behandlungsangebot.