Achtung! Ab Mittwoch, 21.10.2020: Generelles Besuchsverbot in der Klinik!

 

Alle Infos rund um Corona: HIER

 

 

Leistungsspektrum

Für einen guten Start ins Leben

Die Kleinsten unserer Kleinen liegen uns am Herzen. Daher setzen wir unser ganzes Wissen für die optimale Versorgung von Früh- und Neugborenen ein.

Bei uns werden kranke Neugeborene sowie Frühgeborene ab einem Geburtsgewicht von 1500 g und vollendeter 32. Schwangerschaftswoche fachkompetent betreut. Die enge räumliche Anbindung der Früh- und Neugeborenenstation an die geburtshilfliche Abteilung und den Kreißsaal (Tür an Tür) ermöglicht auch bei den kranken und kleinen Kindern einen intensiven Kontakt zwischen den Kindern und den Eltern. Zudem steht für die Kleinsten unserer Kleinen eine Einheit zur neonatologischen Intensivtherapie inklusive zwei Beatmungseinheiten zur Verfügung.

Bei der Betreuung unserer Frühgeborenen und Neugeborenen möchten wir so wenig technische Maßnahmen wie nötig und so viel sanfte Pflege wie möglich praktizieren. Daher haben Sie immer die Möglichkeit, in Absprache mit uns das Rooming in zu nutzen, damit Sie so viel Kontakt wie möglich zu Ihrem Kind aufbauen können.

Auf unserer Neonatologie bieten wir für die Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes:

 

  • Intensivmedizinischen Behandlung und Überwachung
  • Behandlung von Infektionen bei Neugeborenen
  • Behandlung der Neugeborenen-Gelbsucht
  • Ultraschall
    • des Herzens
    • der Niere
    • der Hüfte
    • des Abdomens
    • des Schädels
  • Vorsorgeuntersuchungen 1 & 2 direkt bei uns im Krankenhaus
  • Hörtest
  • Stoffwechselscreening (Frühtest auf Stoffwechselerkrankungen)
  • Sauerstoffmessung bei allen Neugeborenen per Sensor (unblutig)

 

Hochqualifiziertes Team

Neben den hochqualifizierten Ärzteteams stehen für die Versorgung von Frühgeborenen speziell ausgebildete und erfahrene Fachkinderkrankenpfleger/innen und Hebammen bereit.

Gemeinsame Betreuung

Zwischen der Neonatologie und der Geburtshilfe besteht eine enge Kooperation. Dazu gehören diverse Informationsveranstaltungen im Rahmen der Schwangerenbetreuung und Elternschule ebenso wie die bereits vorgeburtliche kinderärztliche Mitbetreuung bei Risikoschwangerschaften und die kinderärztliche Präsenz bei Risikogeburten.