Achtung! Ab Mittwoch, 21.10.2020: Generelles Besuchsverbot in der Klinik!

 

Alle Infos rund um Corona: HIER

 

 

Leistungsspektrum

Eine kindgerechte Betreuung in jedem Alter

In unserer Kinder- und Jugendmedizin behandeln spezialisierte Kinderärzte fast alle Erkrankungen, die im Kindes- und Jugendalter auftreten können.

Bei uns erfolgt die Diagnostik und Behandlung aller akuten und chronischen Erkrankungen aus dem breiten Spektrum der Kinder- und Jugendmedizin einschließlich der Früh- und Neugeborenenbehandlung. Wenn nötig, behandeln wir unsere jungen Patienten gemeinsam mit unseren Fachkollegen interdisziplinär aus den Fachabteilungen Unfallchirurgie, Orthopädie, Chirurgie, Urologie, Gynäkologie, HNO,  Anästhesie und Radiologie.

Wir behandeln alle Krankheiten des Kindes- und Jugendalters mit Ausnahme onkologischer Erkrankungen. Dazu gehören:

  • Neurologische Erkrankungen: u.a. akute Behandlung epileptischer Anfälle, Fieberkrämpfe, Neuroborreliose, Hirnhautentzündung
  • Kardiologische Erkrankungen: u.a. unklare Bewusstlosigkeit / Synkope, Herznebengeräusch, unklare Blässe oder bläuliche Verfärbung, Herzrasen / Herzrhythmusstörungen, Einschränkung der Belastbarkeit, Bluthochdruck
  • Atemwegserkrankungen: u.a. Bronchitis, Lungenentzündungen, Asthma bronchiale, Pseudokrupp
  • Magen-Darm-Erkrankungen: u.a. Bauchschmerzen, Infektionen, Zöliakie, Lactose- und Fruktose-Intoleranz, Heliocobacter-Infektion,  Verstopfung, Durchfallerkrankung
  • Endokrinologische und Stoffwechsel-Erkrankungen: u.a. Akutbehandlung bei Diabetes mellitus, Gedeih- und Entwicklungsstörung
  • Nieren und ableitende Harnwege: u.a. Harnwegsinfektion, Abklärung bei Einnässen, Harnstau / Harnreflux , Fehlbildungen, Nieren- und Harnwegssteine
  • Hauterkrankungen: u.a. Infektionen, Allergien, Neurodermitis
  • Kinderunfälle: Verbrühung, Verschlucken von Fremdkörpern, Vergiftungen, Insektenbiss, Bissverletzungen, Abklärung und Überwachung bei Schädelhirntraumata


Interdisziplinäre Behandlung bestimmter Erkrankungen der Kinder und Jugendlichen in Zusammenarbeit mit folgenden Fachabteilungen des Helios Klinikum Schwelm:

  • Unfallchirurgie: u.a. Knochen- und Gelenkverletzungen / Frakturen, Multiorgan-Trauma, Verkehrsunfälle
  • Allgemeinchirurgie: u.a. akute Blinddarmentzündung
  • Kinderorthopädie: Hüftdysplasie, Klumpfuß, Gelenk- und Knochenfehlbildungen
  • Kinderurologie: u.a. Pendelhoden, Hodenhochstand, Leistenbruch, Hodentorsion, Harnreflux, Harnstau, Nierensteine, Fehlbildungen
  • Medizinische Klinik: u.a. Endoskopie unter Sedierung, z.B. zur Abklärung von Magendarmbeschwerden, Blutungen, chronische entzündliche Darmerkrankung, Helicobacter-Infektion, Fremdkörper-Ingestion
  • HNO: Tonsillen-Hyperplasie, Polypen, Mittelohrerguss, Schwerhörigkeit
  • Gynäkologie und Geburtshilfe: gynäkologische Infektionen, Ovarialzyste, Fehlbildungen
  • Anästhesie und Intensivmedizin: Intensivüberwachung z.B. nach Multiorgantrauma, Schädelhirntrauma, Vergiftungen, nach Operationen
  • Radiologie: u.a. Bildgebung unter Sedierung (z.B. MRT bei Kleinkindern), Szintigraphie

Zur Diagnostik steht uns modernste Medizintechnik zur Verfügung. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Labordiagnostik
  • Allergiescreening
  • Lactose- und Fruktose-Belastungstests
  • Helicobacter-Atemtest
  • Sonographie aller Organe und Echokardiographie
  • EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung
  • Belastungs-EKG / Ergometrie
  • Lungenfunktion
  • EEG und Provokations-EEG
  • Hörtest bei Neugeborenen
  • Endoskopie: Ösophago-Gastro-Duodenoskopie und Koloskopie
  • Radiologisches Bildverfahren inkl. Computer-Tomographie
  • Magnetresonanztomographie
  • Szintigraphie
  • Urodynamische Untersuchungen