Alle Infos rund um Corona: HIER

Leistungsspektrum

Herz-CT: Schnittbilder des schlagenden Herzens

Als Alternative zu einer ggf. interventionellen Untersuchung in unserem Katheterlabor bieten wir bei unklaren Herzbeschwerden auch bildgebende Diagnostik des Herzen mittels einer Herz-Computertomografie (CT)an. Dabei untersuchen Sie ein Kardiologe und ein Radiologe aus unserem Hause interdisziplinär gemeinsam.

Ein Herz-CT – oder auch Kardio-CT genannt – ist ein modernes und schonendes Röntgen-Diagnose-Verfahren. Sie erhalten zunächst ein Kontrastmittel durch eine Injektion. Danach werden im CT Schnittbilder der schlagenden Herzens erstellt. Durch das Kontrastmittel entstehen so sehr detaillierte Bilder des sich bewegenden Herzens und auch der Herzkranzgefäße.

Möglich macht dies ein CT-Gerät der neuesten Generation, das besonders schnell, schonend und strahlungsarm arbeitet. So liefert diese nicht-invasive Methode für unsere Fachärzte ein sehr genaues Bild des Herzens, auf dem sich bereits geringe atherosklerotische Ablagerungen (Plaques) in der Gefäßwand nachzuweisen lassen. Auch Gefäßveränderungen in den herznahen Gefäßen oder in Bypassgefäßen können so hochauflösend dargestellt werden.