Alle Infos rund um Corona

⇒ Besuchsregelungen, Hinweise und mehr: HIER

 

 

Kontrastmittelsonografie - schonend und schmerzarm

Neben der klassischen Sonografie ermöglichen es uns unsere Ultraschallgeräte neuester Bauart, auch Kontrastmittelsonografien durchzuführen. Damit können wir schonend und schmerzfrei unklare Prozesse, auch Tumore, insbesondere in der Leber und Bauchspeicheldrüse sichtbar machen, die sonst nicht darstellbar gewesen wären. Diese Methode wenden wir an, um auf eine Organpunktion verzichten zu können.

Bei der Kontrastmittelsonografie bekommen Sie als Patient zunächst ein gut verträgliches Kontrastmittel gespritzt.  Danach führen wir eine Ultraschalluntersuchung mit hochauflösenden Ultraschallgeräten durch. Dabei ist die Untersuchungsmethode sehr risikoarm. Nebenwirkungen treten sehr selten auf. Mit der Untersuchung können wir die verschiedenen Phasen der Durchblutung darstellen. Diese Untersuchung nimmt etwa 15 Minuten in Anspruch.