Achtung! Ab Mittwoch, 21.10.2020: Generelles Besuchsverbot in der Klinik!

 

Alle Infos rund um Corona: HIER

 

 

Leistungsspektrum

Ihrer Erkrankung auf der Spur

In unserem gastroenterologischen Funktionslabor können wir die unterschiedlichsten funktionellen Erkrankungen mithilfe moderner Medizintechnik sicher und schmerzarm diagnostizieren. Dies hilft insbesondere bei unspezifischen Symptomen, deren Auslöser beispielsweise nicht in einer endoskopischen Untersuchung gesehen werden können, sondern die wir messen müssen.

Von der Diagnostik profitieren besonders Patienten mit:

  • Reizmagen und Reizdarm
  • unklaren Schluck- oder Passagestörungen
  • anhaltender Übelkeit oder Überblähungen
  • unklaren Bauchkrämpfen und Schmerzzuständen
  • chronischen Durchfällen
  • Verstopfungzuständen

Im Rahmen des gastroenterologisches Funktionslabor bieten wir Ihnen unter anderem folgende Untersuchungsmöglichkeiten an:

  • hochauflösende Druckmessung der Speiseröhre (HR-Manometrie)
  • Langzeitimpedanzmessung zur Erkennung des nicht-sauren und ph-Messung zur Erkennung des sauren Refluxes
  • Analmanometrie
  • Kolontransitzeitmessung nach Hinton zur Diagnose bei unklaren Verstopfungen
  • H2-Atemtestung zur Diagnostik von Nahrungsmittelunverträglichkeiten sowie einer bakteriellen Fehlbesiedlung des Dünndarms