Alle Infos rund um Corona

⇒ Besuchsregelungen, Hinweise und mehr: HIER

 

 

Leistungsspektrum

Hilfe, wenn es im Hals brennt

Bei Reflux, Achalasie und anderen funktionellen Erkrankungen des oberen Gastrointestinaltraktes bieten wir Ihnen eine umfassende Diagnostik, Therapie sowie der Nachsorge aus einer Hand. Für unsere Erfahrung und ein umfassendes Angebot sind wir deutschlandweit bekannt.

Bei der Diagnose und Therapieplanung Ihrer Erkrankung richten wir uns nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und wenden moderne und schonende Operationsverfahren an.

Wir behandeln hier speziell:

  •  Zenker-Divertikel
  • Achalasien
  • Unklare Schluckstörungen ( Jackhammer, Nußknacker, Eosinophile Ösophagitiden )
  • Reflux / Sodbrennen
  • Magenentleerungsstörungen
  • Zwerchfellhernien
Was ist ein Reflux?

Die Reflux-Krankheit ist eine Funktionsstörung des oberen Verdauungstraktes, die sich in vielfältigen Symptomen manifestiert, selten sogar zur Ausbildung von Krebsvorstufen (Barett-Ösophagus) führen kann. Dabei wird die Lebensqualität einerseits durch die Symptomatik und andererseits auch durch die Medikamentenabhängigkeit (Blockade der Magensäurebildung) beeinträchtigt. Ziele der minimalinvasiv durchgeführten Operation (Fundoplikatio) sind die Wiederherstellung einer Ventilfunktion im unteren Abschnitt der Speiseröhre und der Verschluss des Zwerchfellbruchs. 

Bei uns werden Sie von einem spezialisierten Team von Ärzten betreut. Durch die enge Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen, wie beispielsweise der Gastroenterologie und der HNO-Belegabteilung, ist es uns möglich, Ihnen die modernsten Therapiemöglichkeiten anzubieten.

Sollte eine Operation notwendig sein, führen wir diese wenn möglich minimalinvasiv laparoskopisch unter HD-Kameraqualität durch, um Ihnen die größtmögliche Sicherheit sowie Komfort zu ermöglichen.