Ihr Aufenthalt

Unsere Seelsorge steht Ihnen in Krisen und Trauerfällen bei

Unsere Seelsorge steht Ihnen in Krisen und Trauerfällen bei

Wenn Sie Beistand in einer schwierigen Lebenssituation suchen, können Sie sich uns jederzeit anvertrauen – unabhängig von Ihrer Konfession.

Ein Krankenhausaufenthalt bedeutet immer eine Umstellung. Sie müssen sich für eine kürzere oder längere Zeit in einer neuen Umgebung und mit veränderten Umständen zurechtfinden. Als Mitarbeitende der Krankenhausseelsorge der evangelischen und katholischen Kirche bieten wir Ihnen und Ihren Angehörigen in dieser besonderen Situation unsere Begleitung an. Wir besuchen Sie gerne auf Ihrem Zimmer und sprechen mit Ihnen über alles, was Sie bewegt.

Freitagabends laden wir zum Gottesdienst ein. Diesen übertragen wir für alle auch über den Kanal 43, sodass Sie ihn auch vom Bett aus verfolgen können. Gerne kommen wir auch mit dem Abendmahl, der Krankenkommunion oder der Krankensalbung zu Ihnen.

Wenn Sie Fragen und Wünsche haben oder weitere Informationen benötigen, sprechen Sie uns an.
Unser Team auf den Stationen oder die Lila Damen stellen auf Wunsch den Kontakt zu uns her. Gerne können Sie uns auch direkt anrufen: Telefonnummer 48-14 70 oder über die Zentrale 48-0 an.

Dirk Küsgen

Ev. Krankenhaussseelsorge
Dirk Küsgen

Telefon

(02336) 48 1470

E-Mail

Burkhard Uhling

Kath. Krankenhausseelsorge
Burkhard Uhling

Telefon

(02336) 48 1470

E-Mail

Unser Büro

Das Büro der Seelsorge befindet sich in der 3. Etage (Station 3C, Tagesklinik).

Lila Damen

Sie sind allein und benötigen Unterstützung oder jemanden zum Reden? Unsere Lila Damen sind für Sie da.

Raum der Stille

Der Raum der Stille in der 2. Etage (rechts vor der Station 2A) ist ganztags geöffnet. Sie können ihn nutzen, um zur Ruhe zu kommen: im Schweigen oder im Gebet.

Gottesdienst

Gottesdienst feiern wir im Wechsel zwischen Evangelischer und Katholischer Kirche sowie der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde immer freitagabends um 19 Uhr.
Ort: 3. Etage, Veranstaltungsraum Station 3A/B.

Es erfolgt eine Übertragung über Kanal 43 des TV-Gerätes in die Patientenzimmer. Eine Anleitung dazu hängt auch in den jeweiligen Zimmern aus.