Pressemitteilung

Selbsthilfegruppen präsentieren sich in der HELIOS Klinik Schleswig

Schleswig

Wer Hilfe sucht, findet im Landkreis Schleswig-Flensburg zahlreiche Selbsthilfegruppen. Doch wen ansprechen, wo diese treffen?  Antworten finden Betroffene und Interesseierte beim Selbsthilfe-Tag am ersten Aprilwochenende von 13 bis 17 Uhr in der HELIOS Klinik Schleswig. Rund 20 Gruppen werden sich in der Magistrale sowie im großen Konferenzraum vorstellen.

 

Schleswig, 24.03.2017. Unter dem Motto „Mit der Selbsthilfe in den Frühling“ präsentieren sich am 1. und 2. April von 13 – 17 Uhr die Selbsthilfegruppen des Kreises Schleswig-Flensburg in der HELIOS Klink Schleswig. Die gemeinsame Veranstaltung des HELIOS Klinikum Schleswig und der Selbsthilfekontaktstelle KIBIS (Kontakte, Information, Beratung im Selbsthilfebereich) findet zum ersten Mal statt. Etwa 20 Gruppen von A wie Adipositas bis V wie Verlassene Eltern und Großeltern informieren an den beiden Tagen über Chancen und Grenzen der Selbsthilfe.

 

Sabine Bogner, Leiterin der Selbsthilfekontaktstelle KIBIS  möchte für das Thema sensibilisieren, denn  Sie weiß, wie wichtig die Arbeit für den Einzelnen, aber auch die Gruppe sein kann: „Die Gruppenmitglieder vermitteln sich gegenseitig das Gefühl, dass das Leben wertvoll ist und man nicht aufgeben sollte.“  

 

Neben verschiedenen Informationsständen wartet auf die Besucher noch eine außergewöhnliche Ausstellung von Stühlen in der Magistrale der Klinik. Dabei steht jeder dieser individuell gestalteten Stühle symbolisch für eine andere Erkrankung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen mit den Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Über die HELIOS Kliniken Gruppe

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

 

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

 

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Download:

  • <media 270933 - - "TEXT, 240310 HELIOS Klinikum Schleswig Tag der Selbsthilfe, 240310_HELIOS_Klinikum_Schleswig_Tag_der_Selbsthilfe.pdf, 88 KB">Pressemitteilung: Selbsthilfegruppen präsentieren sich im Klinikum (PDF)</media>

 

 

Pressekontakt:

Andrea Schumann

Pressesprecherin

HELIOS Klinikum Schleswig

 

Telefon:       (04621) 812-1905

Mobil:          (01522) 271 71 87

E-Mail:         andrea.schumann2@helios-gesundheit.de