Neue Leitung in der Pneumologie: Dr. Alexander von Freier ist neuer Chefarzt der Klinik für Pneumologie / Innere Medizin Klinik II

Neue Leitung in der Pneumologie: Dr. Alexander von Freier ist neuer Chefarzt der Klinik für Pneumologie / Innere Medizin Klinik II

Schleswig

Seit dem 1. April dieses Jahres verstärkt Dr. Alexander von Freier als Chefarzt das Team der Abteilung für Pneumologie im Helios Klinikum Schleswig. Der Spezialist für Lungen- und Atemwegserkrankungen verfügt über langjährige Erfahrungen in der Behandlung auch schwieriger Lungenerkrankungen sowie der Beatmungsentwöhnung (Weaning).

"Die Arbeit in Schleswig ist eine neue spannende Herausforderung für mich - und das nicht nur aufgrund der aktuellen Corona-Lage", erklärt Dr. Alexander von Freier mit einem Lächeln im Gesicht. "Die Klinik ist technisch gut ausgestattet, sodass wir die pneumologische Abteilung gemeinsam weiter ausbauen können. Dabei ist mir wichtig, auch auf hohem medizinischem Niveau den Menschen an sich nie aus dem Auge zu verlieren. Medizin ist immer die individuelle Behandlung des ganzen Menschen."

Der gebürtige Niedersachse, der in der Nähe von Kiel aufgewachsen ist, bringt als Facharzt für Innere Medizin umfassende Kenntnisse im Bereich der Diagnostik und Behandlung pulmonaler Erkrankungen, des Weanings sowie der pneumologischen Endoskopie mit. "Mit Dr. von Freier haben wir einen erfahrenen und breit aufgestellten Experten für unser Haus gewinnen können", freut sich Dr. John F. Näthke, Klinikgeschäftsführer des Helios Klinikums Schleswig. "Er wird unser Expertenteam mit seinen Kompetenzen bereichern und neue Impulse setzen."

Dr. von Freier absolvierte sein Medizinstudium an der Freien Universität Berlin und an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, wo er auch promovierte. Seine medizinische Karriere begann der Experte für Atemwegs- und Lungenerkrankungen am Universitätsklinikum am Campus Kiel und absolvierte dort seine Facharztausbildung der Inneren Medizin mit dem Abschluss der Schwerpunktbezeichnung Pneumologie. Zuletzt war er als Oberarzt und Leiter der Pneumologie in der imland Klinik in Rendsburg tätig.

Das Behandlungsangebot der Klinik für Pneumologie / Innere Medizin Klinik II am Helios Klinikum Schleswig umfasst das gesamte Spektrum der Erkennung und Behandlung von Erkrankungen der Atemwege und der Lunge. Neben konservativen Therapiemöglichkeiten bilden in der Abteilung für Pneumologie die Beatmungsentwöhnung sowie die Behandlung von Lungenkrebs einen besonderen Schwerpunkt.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 123 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sieben Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland fast 69.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks "Wir für Gesundheit". Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

----------------------------------------------------------------------------------

 

Pressekontakt:
Andrea Schumann
Pressesprecherin
Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing
Telefon: (04621) 812-1905
Mobil: (0152) 227 171 87
E-Mail: andrea.schumann2@helios-gesundheit.de