Digitaler Elterninformationsabend startet im Schleswiger Klinikum
Kreißsaalführung per Skype

Digitaler Elterninformationsabend startet im Schleswiger Klinikum

Schleswig

Die Infoabende und Kreißsaalführungen für werdende Eltern im Helios Klinikum Schleswig sind ab sofort wieder möglich. Aufgrund der anhaltenden Sicherheitsmaßnahmen bezüglich der Corona-Pandemie findet der Infoabend am kommenden Dienstag, den 13. April um 18 Uhr erstmals als digitale Veranstaltung statt. Gemeinsam mit Dr. Urte Büßen, Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und der diensthabenden Hebamme wird Dr. Marek Volkmer, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, werdenden Eltern die Gelegenheit geben, das Team und die Räumlichkeiten kennenzulernen sowie Fragen zu stellen.

Informationen über die Abläufe und Vorgänge in der Geburtsklinik ihrer Wahl, sind werdenden Eltern sehr wichtig. Bei den regelmäßigen Kreißsaalführungen und Informationsabenden können sich die werdenden Mütter und Väter über die Beratungs- und Betreuungsangebote vor, während und nach der Schwangerschaft informieren und das Team der Geburtshilfe kennenlernen. Seit rund einem Jahr müssen diese Veranstaltungen corona-bedingt nun ausfallen. Um auch zukünftig wieder offene Fragen beantworten zu können, startet das Team rund um Chefarzt Dr. Marek Volkmer ab Dienstag, den 13. April mit der digitalen Informationsveranstaltung per Skype.

„Nicht selten treten mit dem nahenden Geburtstermin auch vermehrt Fragen und Unsicherheiten bei den werdenden Eltern auf. Wir möchten die Eltern auch weiterhin während der Schwangerschaft und Geburt auf ihrem Weg begleiten und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen – jetzt eben auch in digitaler Form“, erklärt Dr. Marek Volkmer.

Innerhalb einer Stunde wird sich das Team kurz vorstellen und in einem 360°-Grad-Rundgang über die Geburtsstation und durch die Kreißsäle führen. Im Anschluss bleibt genügend Zeit für Fragen der werdenden Eltern. Interessierte können sich über mona.litz@helios-gesundheit.de für den Elterninformationsabend anmelden. Nach der Anmeldung folgen weitere Informationen per Mail. Das Team der Gynäkologie und Geburtshilfe freut sich auf alle Interessierten.

Werdende Mütter können im Helios Klinikum Schleswig ab der 32. Schwangerschaftswoche entbinden. Die Hebammen-geleitete Geburt richtet sich dabei nach den individuellen Wünschen der Mutter, die ihr Baby zum Beispiel auch in der Gebärwanne zur Welt bringen kann. Auch Beckenendlagengeburten sind ohne Kaiserschnitt möglich. Nach der Entbindung sorgen Familienzimmer und die Stillberatung durch eine zertifizierte Still- und Laktationsberaterin (IBCLC) für einen guten Start in das gemeinsame Familienleben.

Der Digitale Elterninformationsabend findet immer am zweiten Dienstag im Monat um 18 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist über mona.litz@helios-gesundheit.de möglich.

Interessierte können schon vorab einen Blick auf die Station und die Kreißsäle werfen. Mit einem 360°-Grad-Rundgang haben sie die Möglichkeit sich zuhause einen ersten Eindruck vom Aufenthalt im Helios Klinikum Schleswig zu machen. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Geburtshilfe https://www.helios-gesundheit.de/kliniken/schleswig/unser-angebot/fachbereiche-der-klinik/geburtshilfe/

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 120.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien und Lateinamerika. Rund 20 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2020 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,8 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 89 Kliniken, rund 130 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sechs Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 6,3 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 52 Kliniken, davon sechs in Lateinamerika, 70 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15 Millionen Patienten behandelt, davon 14,1 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 40.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 3,5 Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Pressekontakt:
Andrea Schumann
Pressesprecherin
Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing
Telefon: (04621) 812-1905
Mobil: (0152) 227 171 87
E-Mail: andrea.schumann2@helios-gesundheit.de