Wundmanagement

Hier finden sich alle Fortbildungen zum Themenschwerpunkt "Wundmanagement" - Für weiterführende Informationen einfach auf die entsprechende Fortbildung klicken.

Inhalte: Behandlung und Dokumentation

 

Termin: Neue Termine im nächsten Jahr- Sie können sich gern per Mail vormerken lassen! 

Veranstaltungsort:  Helios Klinik Schleswig, großer Konferenzraum

Kursleitung: Anette Hansen und Silvia Katzka

Zielgruppe: Beruflich Pflegende

Kosten: 100,- €

 

Für die Teilnahme können 8 Fortbildungspunkte für die Registrierung berufliche Pflegender angerechnet werden.

 

Die Kompressionstherapie ist eine Maßnahme zur Förderung der Blutzirkulation, vor allem in den unteren Extremitäten, basierend auf der lokalen Druckapplikation auf das venöse System. Die Kompression der venösen Gefäße bewirkt eine Verkleinerung ihres Querschnitts und dadurch eine Steigerung der Flussgeschwindigkeit des Blutes. Der venöse Rückfluss zum Herzen wird erhöht, während der pathologische Reflux bei insuffizienten Venenklappen reduziert wird. Durch die Muskelpumpe wird dieser Mechanismus unterstützt. Zusätzlich minimiert die Kompression von außen die Ödementstehung durch erhöhten Druck im Gewebe. Schadstoffe können abtransportiert und Entzündungen reduziert werden. Besonders in der Therapie des Ulcus cruris venosum ist die Kompressionstherapie unverzichtbar.

Inhalte:

  • Indikation/Kontraindikation der Kompressionstherapie
  • Kompressionssysteme
  • Anlagetechniken

In diesem Seminar lernen Sie die aktuellen Standards in der Kompressionstherapie kennen und können die unterschiedlichen Systeme praktisch anwenden.

Wegen der praktischen Übungen bitte bequeme Kleidung tragen! (Hose mit weiten Hosenbeinen)

 

Termin: Neue Termine im nächsten Jahr- Sie können sich gern per Mail vormerken lassen! 

Veranstaltungsort:  Helios Klinik Schleswig, großer Konferenzraum

Kursleitung:Anette Hansen und Silvia Katzka

Zielgruppe: Beruflich Pflegende

Kosten: 50,- €

 

Für die Teilnahme können 4 Fortbildungspunkte für die Registrierung berufliche Pflegender angerechnet werden.

Kontakt

Sabine Borchert

Mitarbeiterin Fort- und Weiterbildung
Sabine Borchert

E-Mail

Telefon

(04621) 83-1440
Haben wir Sie neugierig gemacht?

Schauen Sie rein und seien Sie uns herzlich willkommen - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.