stationäre Versorgung

stationärer Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die stationäre Betreuung von Kindern und Jugendlichen in seelischen Notlagen. Mit über 100 Behandlungsplätzen haben wir die Möglichkeit eine umfassende Therapie mit Blick auf spezifische Behandlungsindikationen zu gewährleisten. So können wir besser auf die individuellen Bedürfnisse unserer jungen Patienten eingehen.

Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen können vielfältige Ursachen haben. Dabei beeinflussen familiäre und soziale Probleme, seelische Belastungen, neurologische Funktionsstörungen oder auch körperliche Erkrankungen die Entwicklung von jungen Heranwachsenden und zeigen sich nicht selten in Verhaltensproblemen. Dazu gehören aggressive Verhaltensweisen, Rückzug sowie Schulverweigerung, aber auch Stimmungsschwankungen, vermehrter Drogenkonsum oder Essstörungen.

In der Klink behandeln wir Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr; in bestimmten Fällen auch Heranwachsende bis zum vollendeten 21. Lebensjahr.

Zu unseren Behandlungsschwerpunkten gehören dabei Essstörungen und Angsterkrankungen, aber auch Depressionen und Suizidalität sowie kognitive Leistung- und Entwicklungsstörungen. Zudem finden Kinder und Jugendliche in akuten Krisensituation, mit psychosomatischen Störungen und Psychosen, oder aber Suchtproblemen und emotionalen Verhaltens- und  Entwicklungsstörungen bei uns Hilfe.

Mit einem multiprofessionellen Behandlungsteam bestehend aus Ärzten, Psychologen, Sozialpädagogen, Erziehern sowie Therapeuten und Gesundheits- und Krankenpflegern unterstützen wir die jungen Patienten auf ihrem Weg.

Für eine effektive Behandlung ist es wichtig, zunächst die möglichen Ursachen für die Auffälligkeiten abzuklären. Zusammen mit den Eltern oder Erziehungsberechtigen erarbeiten wir einen Therapieplan. Im weiteren Verlauf erfolgt dann die vertiefte Diagnostik mit Verhaltensbeobachtung im Alltag, ärztlichen und psychologischen Untersuchungen. 

Anmeldebogen zur stationären Behandlung (PDF am PC ausfüllbar) Bitte um Beachtung: Formular ist von Kinder- und Jugendpsychiater/innen bzw. Kinder- und Jugendpsychotherapeut/innen auszufüllen!