Verletzungsartenverfahren und D-Arzt

Die Helios Klinik Schleswig ist vom Landesverband Nordwest der gewerblichen Berufsgenossenschaften für das Verletzungsartenverfahren zugelassen. Das bedeutet, dass ein großer Anteil schwerer Unfallverletzungen zu Lasten der Berufsgenossenschaften in unserem Hause behandelt werden dürfen. Eine Liste zum Verletzungsartenverzeichnis finden Sie über diesen Link.

Es findet eine tägliche durchgangsärztliche Sprechstunde statt.

Unfallverletzte sind nach Arbeitsunfällen/Wegeunfällen einem Durchgangsarzt (D-Arzt) vorzustellen,

  • wenn die Unfallverletzung über den Unfalltag hinaus zur Arbeitsunfähigkeit führt
  • bei notwendiger ärztlicher Behandlung von voraussichtlich über einer Woche
  • zur Verordnung von Heil- und Hilfsmitteln
  • generell bei Wiedererkrankung an Unfallfolgen

Der Durchgangsarzt entscheidet, ob allgemeine Heilbehandlung beim Hausarzt durchgeführt wird oder wegen Art oder Schwere der Verletzung besondere Heilbehandlung einzuleiten ist, die er dann regelmäßig selbst durchführt. Er überwacht in Fällen der allgemeinen (hausärztlichen) Behandlung den Heilverlauf im Rahmen der Nachschau.  

Sprechzeiten