"Wir haben uns hier super aufgehoben gefühlt..."
Geburt in Zeiten von Corona

"Wir haben uns hier super aufgehoben gefühlt..."

Schkeuditz

5. Mai: Tag der Hebamme: Auf dem Höhepunkt der dritten Corona-Welle hat Anne Zippel in der Helios Klinik Schkeuditz ihr zweites Kind entbunden. Doch trotz mancher coronabedingten Einschränkung hat sie dieses Geburtserlebnis in sehr positiver Erinnerung und erzählt hier von ihren Erfahrungen mit der Geburtshilfe der Schkeuditzer Klinik.

Zufrieden schläft Benno in seinem Bettchen ganz in Mama Annes Nähe. Im April 2021, mitten in der dritten Corona-Welle, hat der kleine Benno in der Helios Klinik Schkeuditz das Licht der Welt erblickt. „Klar war das unter Corona-Umständen ein bisschen komisch, aber ich habe einfach nicht weiter darüber nachgedacht und am Ende hat alles wunderbar geklappt“, erzählt Anne Zippel. „Mein Mann Silvio durfte nach einem Schnelltest in der Klinik die ganze Zeit mit im Kreißsaal bleiben. Es war für uns beide ein schönes und intensives Geburtserlebnis.“

Die richtige Entscheidung

Die Entscheidung, ihr zweites Kind in der Helios Klinik Schkeuditz zur Welt zu bringen, kam nicht von ungefähr. „Bereits unser großer Sohn Ole ist 2016 hier geboren worden. Damals hatten wir verschiedene Kliniken angeguckt – auch welche, die näher in Leipzig lagen“, erzählt die junge Mama. „Aber überzeugt hat uns die Geburtsklinik der Helios Klinik Schkeuditz. Wir waren begeistert von der familiären und liebevollen Atmosphäre und den tollen Räumen. Im Vergleich zu den anderen Kliniken ging es viel ruhiger und entspannter zu. Die Hebammen nahmen sich Zeit und wir fühlten uns als Jung-Eltern ernstgenommen“, so Anne Zippel weiter. All diese positiven Eindrücke bestärkten das Paar darin, auch zur Geburt von Benno nach Schkeuditz zu fahren. „Ich hatte mich zwar zuerst bei einer näher gelegenen Klinik angemeldet, da ich unsicher war, ob eine zweite Geburt vielleicht doch so schnell geht, dass man keinen längeren Fahrtweg mehr schafft“, erinnert sich die 34jährige. „Als ich dann aber nur eine formlose Mail als Bestätigung meiner Anmeldung bekam, war ich enttäuscht.“  

Überraschendes Wiedersehen

Also griff Anne Zippel zum Telefon und meldete sich in der Helios Klinik Schkeuditz zur Geburt an. „Es war gleich viel persönlicher und ich war froh, dass ich auch nochmal zur Hebammensprechstunde in die Klinik kommen konnte, denn so ein direktes Gespräch ist doch angenehmer als eine unpersönliche E-Mail.“ Die Einzel-Unterbringung nach der Geburt und die Möglichkeit, dass der Papa eine Stunde am Tag zu Besuch auf die Wöchnerinnenstation kommen durfte, waren zusätzliche Beweggründe von Anne und Silvio, sich für Schkeuditz zu entscheiden. „Meine absolute Bestätigung, dass wir die richtige Klinik gewählt hatten, war in dem Moment als mich die Hebamme in den Kreißsaal holte. Denn in ihr erkannte ich genau die Hebamme wieder, die schon 2016 unserem Sohn Ole auf die Welt geholfen hat und nun auch bei der Geburt von Benno die ganze Zeit an unserer Seite war – da schloss sich der Kreis unserer guten Erfahrungen.“

Familiär und individuell

„Die unmittelbare Eins-zu-eins-Betreuung werdender Mamas durch jeweils eine unserer Hebammen ist einer der großen Vorteile, die wir hier in Schkeuditz nahezu immer gewährleisten können“, erzählt Manja Riese, Pflegedirektorin der Helios Klinik Schkeuditz. „Es ist natürlich für die Gebärende wesentlich angenehmer über die Geburt eine feste Ansprechpartnerin zu haben. Aber auch für uns Hebammen bedeutet es, dass wir individueller auf die Bedürfnisse der Gebärenden eingehen können“, so Silke Brotka, Hebamme an der Helios Klinik Schkeuditz. Eine weitere Besonderheit der Helios Klinik Schkeuditz ist, dass die Hebammen in enger Zusammenarbeit mit Kinderkrankenschwestern auch die Wöchnerinnenstation betreuen. In der Regel sehen die frisch gebackenen Mamas ihre Geburtshebamme auf Station wieder. „So können wir die Mamas von der Vorbereitung, der Aufnahme über die Geburt bis zur Entlassung begleiten und auch bei Startschwierigkeiten beratend zur Seite stehen. Das unterstreicht unsere Philosophie, Eltern auch über die reine Geburt hinaus ein geborgenes und familiäres Gefühl zu vermitteln“, so Manja Riese.

Bei Fragen zum geburtshilflichen Angebot der Helios Klinik Schkeuditz, wenden Sie sich gerne 24/7 an folgende Telefonnummer: 034204-80-8560

Unsere Geburtshilfe freut sich auf Sie!

PD Dr. med. Janine Hoffmann

Oberärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
PD Dr. med. Janine Hoffmann

Telefon

034204 808408