Entlassmanagement

Unser strukturiertes Entlassmanagement

Wir möchten, dass Sie als unsere Patientin oder Patient im Anschluss an eine Behandlung in unserer Klinik nahtlos genau die Weiterversorgungen erhalten, die Sie benötigen. Seit 1. Oktober 2017 ist das standardisierte Entlassmanagement gesetzlich geregelt.

Was bedeutet Entlassmanagement für Sie als Patient?

Bereits zu Beginn Ihres Aufenthaltes informieren Sie unsere Kollegen über unser Entlassmanagement. Im weiteren Verlauf Ihres Aufenthaltes ermitteln unsere Ärzte, Pflegekräfte und ggf. unser Sozialdienst Ihren individuellen Versorgungsbedarf mehrfach. So identifizieren wir beispielsweise mögliche Einschränkungen Ihrer Mobilität und Selbstversorgung.

So können wir in Absprache mit Ihnen die notwendigen Antragstellungen, Verordnungen und Terminierungen, wie zum Beispiel für Rehabilitation, häusliche Pflege oder stationäre Heimversorgung vornehmen.

Um Ihr individuelles Entlassmanagement einleiten zu können, benötigen wir Ihre schriftliche Einwilligung. Wenn Sie mögen, können Sie das Dokument gerne schon vor Ihrer Aufnahme herunterladen, in Ruhe lesen, drucken und unterzeichnet mitbringen.
 

Dokument Entlassmanagement Hier finden Sie das Dokument für Ihre schriftliche Einwilligung zur Durchführung unseres Entlassmanagements.

Kontakt für weiterbehandelnde Leistungserbringer

Sollte Ihr weiterbehandelnder Leistungserbringer, wie Ihr Hausarzt, Rehaklinik oder Pflegedienst, Fragen zu Ihrem stationären Aufenthalt an uns haben, können sie die entlassende Station/Abteilung, die in Ihrem Arztbrief vermerkt ist, in nebenstehenden Zeiträumen erreichen.

Erreichbar in den Zeiten:

Montag bis Freitag von 09:00 bis 19:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 10:00 bis 14:00 Uhr

Entlassende Stationen/ Abteilungen sind:

Intensivmedizin: Station 1| Telefon: (034204) 80-8510
Innere Medizin: Station 3 | Telefon: (034204) 80-8530
Chirurgie: Station 4 | Telefon: (034204) 80-8540
Gynäkologie: Station 5 | Telefon: (034204) 80-8550
Geburtshilfe: Station 6 | Telefon: (034204) 80-8560
Orthopädie: Station 7 | Telefon: (034204) 80-8570
Schmerztherapie: Station 8 | Telefon: (034204) 80-8580