Helios Kliniken auf Gesundheitsmesse in Halle stark vertreten
Pressemitteilung

Helios Kliniken auf Gesundheitsmesse in Halle stark vertreten

Hettstedt

Die Helios Kliniken aus Hettstedt, Lutherstadt Eisleben, Sangerhausen und Schkeuditz waren auf der MZ-Gesundheitsmesse mit zahlreichen Experten vor Ort.

Die Helios Kliniken aus Hettstedt, Lutherstadt Eisleben, Sangerhausen und Schkeuditz waren am Sonntag, dem 22. Oktober, den ganzen Tag auf der MZ-Gesundheitsmesse mit zahlreichen Experten vor Ort.

Viel Wissenswertes brachten die Mediziner, Physiotherapeuten und Referenten den interessierten Besuchern mit. Professor Dr. med. Malte Kornhuber, Chefarzt der Neurologie der Helios Klinik Sangerhausen, referierte zum Thema: Gefühlsstörungen und Schwäche. Dr. med. René Pfeiffer, Chefarzt der Anästhesie/Intensivmedizin/Schmerztherapie der Helios Klinik Hettstedt, erörterte in seinem Vortrag die Moderne Schmerztherapie. Dr. med. Henry Meffert, Chefarzt der Urologie der Helios Klinik Eisleben, erklärte dem Publikum die Laserbehandlung bei Prostatabeschwerden.

 

Viel Andrang gab es auch an dem Informationsstand der Kliniken. Dort erhielten die Besucher einen Überblick über das Leistungsspektrum der einzelnen Kliniken, sie konnten sich kostenlos den Blutdruck und die Körperfettwerte messen lassen und erhielten qualifiziertes Wissen über rückengerechtes Sitzen und Stehen sowie leichte Übungen zum Selbsttraining durch eine erfahrene Physiotherapeutin. Die Gesprächsangebote der Referenten am Stand wurden ebenfalls rege genutzt.   

 

Die Helios Klinik Hettstedt, Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, ist ein Haus der Basisversorgung mit den Fachbereichen Orthopädisch-traumatologisches Zentrum, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Innere Medizin mit Stroke-Unit, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Anästhesie/Intensivmedizin/Schmerztherapie, Psychiatrie/Psychotherapie/Tagesklinik, Palliativmedizin, Physiotherapie sowie einer gynäkologischen Grundversorgung und einer an der Klinik angesiedelten radiologischen Praxis.

                                              

Die Helios Klinik Lutherstadt Eisleben, Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, ist ein Haus der Akut- und Basisversorgung mit den Fachbereichen Innere Medizin mit Herzkatheterlabor und Stroke-Unit, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Geriatrie mit Palliativeinheit und geriatrischer Tagesklinik, Gynäkologie, Urologie, Anästhesie/Intensivmedizin, der Physiotherapie sowie einer an der Klinik angesiedelten radiologischen Praxis.

 

Die Helios Klinik Sangerhausen, Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, ist ein Haus der Basisversorgung mit den Fachbereichen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Gefäßchirurgie, Geriatrie, Innere Medizin, Neurologie mit Stroke-Unit, Kinderheilkunde- und Jugendmedizin, Nephrologie/Dialysezentrum, Unfallchirurgie und Orthopädie, einer psychiatrischen Tagesklinik, einer Belegabteilung Augenheilkunde, einer Physiotherapie sowie einer an der Klinik angesiedelten radiologischen Gemeinschaftspraxis.

 


Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

 

In Deutschland hat Helios 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. Helios ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Helios versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

Quirónsalud betreibt 44 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

 

Helios gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der Helios Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

Pressekontakt:

Dagmar Mansfeldt
Unternehmenskommunikation und Marketing
Helios Klinik Hettstedt
Telefon: (03476) 93-39 06
E-Mail: dagmar.mansfeldt@Helios-gesundheit.de

 

Gabriele Lakomy
Unternehmenskommunikation und Marketing
Helios Klinik Lutherstadt Eisleben
Telefon: (03475) 90-14 64
E-Mail: gabriele.lakomy@Helios-gesundheit.de

 

Kathrin Adam
Unternehmenskommunikation und Marketing
Helios Klinik Sangerhausen
Telefon: (03464) 66-10 06
E-Mail: kathrin.adam@Helios-gesundheit.de