Praktisches Jahr im Helios Klinikum Salzgitter

Unsere Klinik bietet sowohl Medizinstudenten als auch approbierten Medizinern umfangreiche Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Hier finden Sie alle Angebote auf einen Blick.

Das Klinikum ist eines der modernsten Lehrkrankenhäuser der Medizinischen Hochschule Hannover. Wir begleiten Sie bei Ihrem nächsten Ausbildungsabschnitt, in dem Sie Ihr theoretisches Wissen in der Praxis hautnah am Patienten anwenden und vertiefen können.

Die medizinische und menschliche Betreuung des Patienten liegt im Fokus Ihres Aufgabengebietes.
Die vor Ihnen liegenden Eindrücke können Ihre weitere berufliche Laufbahn wesentlich beeinflussen. Treffen Sie Ihre Klinikwahl deswegen sorgfältig.

Werden Sie Teil unseres Teams, profitieren Sie von eigenständiger supervidierter Patientenbetreuung und reger interdisziplinärer Fortbildungsaktivität, um so den bestmöglichen Einblick in Ihren Beruf zu erlangen.
Das Helios Klinikum Salzgitter ist mit seiner exzellenten technischen Ausstattung eines der modernsten Lehrkrankenhäuser der MHH. Als Kollege am Helios Klinikum Salzgitter werden Sie Teil einer Medizin, die zeitgemäß ist, sich auf einem hervorragendem Niveau befindet und der Situation des kranken Menschen entspricht.

Den Anspruch auf optimale Versorgung erheben wir für unsere Patienten unabhängig von Wochentag, Tageszeit und Tagesform.

Die private Trägerschaft eröffnet Ihnen die Chance, ökonomische Denkweisen mit höchsten Qualitätsansprüchen in der Patientenversorgung zu kombinieren.

Wir freuen uns, Ihnen im Helios Klinikum Salzgitter neue medizinische Perspektiven und individuelle Betreuung zu bieten.

  • Integration in das Team
  • Patientenzentriertes Arbeiten
  • Verantwortung unter Supervision übernehmen
  • Erlernen manueller und technischer Fertigkeiten
  • Erlernen ärztlicher Gesprächsführung
  • Regelmäßige wöchentliche PJ-Seminare
  • Simulation einer praktischen Prüfung in Vorbereitung auf das Examen
  • Zugang zu einer umfassenden Online-Bibliothek
  • angemessene und ausreichende Zeit zum theoretischen Studium
  • strukturiertes Curriculum; angepasst an die Empfehlungen der MHH (z.B. EKG-Kurs; basaler Ultraschallkurs; Laborkunde-Kurs)
  • Ausbildungsziele gem. Log-Buch der MHH
  • Reanimationsseminar
  • Einführungstage und Mitarbeiterordner
  • Anästhesie, Intensivmedizin, NEF und Schmerztherapie
  • Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Innere Medizin
  • Kardiologie
  • Gastroenterologie
  • Geriatrie
  • Pädiatrie
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Urologie
  • Einsätze in der Zentralen Notaufnahme sind möglich

Das könnte Sie auch interessieren